Der Urknall Ist Nur Marketing, Und Ein Foto Kann Irreführend Sein

Der Urknall ist nur Marketing, und ein Foto kann irreführend sein

Vladi­mir Putin saß allein am Tisch. So sug­ge­rier­te es ein ARD-Tages­schau-Bei­trag von ges­tern Abend. Der Kell­ner ver­deck­te den Blick auf sei­ne Tisch­da­me, Bra­si­li­ens Prä­si­den­tin, Dil­ma Rouss­eff. Er war also nicht allein – jeden­falls nicht ganz – an die­sem Tisch, der für 7 Per­so­nen ein­ge­deckt war.

Die­ses Fak­tum gilt uns in Deutsch­land  bereits als Pro­pa­gan­da­lü­ge der Sys­tem­pres­se. Nein, nein! Nicht der rus­si­schen, der deut­schen natür­lich. Und Ste­fan Nig­ge­mei­er ver­setzt der Tages­schau so was wie den ulti­ma­ti­ven Tief­schlag: „Sie ler­nen nichts.“

zum Artikel ➝
Mit Tiefstwerten Kennt Sich Der „STERN“ Schließlich Aus

Mit Tiefstwerten kennt sich der „STERN“ schließlich aus

Beim Lesen der STERN-Kritik von "Wetten dass...?" fällt mir spontan wieder ein, dass auch der "STERN" schon bessere Zeiten gesehen hat. Ich war in den 1970ern sogar ein paar Jahre Abonnent! Das war vor dem Supergau mit den Hitler-Tagebüchern. Vielleicht trägt diese Art von verwandtschaftlicher Geschichte zwischen "Wetten dass...? und dem "STERN" dazu…

zum Artikel ➝
Load More