Menü
5 Gründe, Weshalb Mich Negative Nachrichten Magisch Anziehen

5 Gründe, weshalb mich negative Nachrichten magisch anziehen

Keine Ahnung, warum mich negative Meldungen anziehen und weshalb ich meistens bei diesen kleben bleibe. Liegt es vielleicht daran, dass es zu wenig Positives zu berichten gibt? Oder vielleicht schätzen wir Positives nicht, weil wir es langweilig finden?

Schlagt mal die Zeitung nach oder seht euch die Newsübersichten im Internet an. Bad news is good news u.s.w. Das war so und heute gilt es umso mehr. Schließlich kämpfen die Leute in der heutigen Medienwelt um die nackte Existenz.

Und gibt es mal einen positiven Bericht, setzt es oft genug negative Kommentare. Alternativ finden solche Artikel wenig Resonanz. Eben hatte ich dafür noch ein gutes Beispiel am Wickel – der Artikel über die „Helene Fischer“-Show in Welt Online. Übertreibe ich oder sehe das zu eng?

Ganzer Artikel
Was, Wenn Satire Nicht Entlarvt Sondern Billig Entblößt?

Was, wenn Satire nicht entlarvt sondern billig entblößt?

Ein Leitartikel in der Weihnachtsausgabe des Kölner Stadt-Anzeigers befasst sich mit dem Verhältnis von Medien und Öffentlichkeit zu Weihnachten.

Der Autor, Joachim Frank, sprach davon, wie entscheidend das Vertrauen der Leser in all die Informationen ist, die uns über die verschiedensten Medien in der heutigen Zeit erreichen. So eigenartig es anmutet, dass bei uns Putin für viele Leute als Garant der Objektivität dargestellt wird, so umfassend ist die existierende Glaubwürdigkeitskrise.

Ganzer Artikel