Das Sagt Der Spezialist In Sachen „Digitale Agenda“

Das sagt der Spezialist in Sachen „Digitale Agenda“

Unter den Stellungnahmen, die zur öffentlichen Empörung über die Ermittlungen der Bundesanwaltschaft gegen zwei Autoren des Blogs Netzpolitik.org abgegeben wurden, sind IMHO wenige, die Verständnis für die Ermittlung wg. Landesverrat äußern oder diese total überzogene Maßnahme sogar unterstützen. Eine ist mir besonders ins Auge gefallen. Sie stammt nämlich ausgerechnet vom…

zum Artikel ➝
Die Regierungskonforme Medienlandschaft Hat Sich Heute Aufgelöst

Die regierungskonforme Medienlandschaft hat sich heute aufgelöst

  • 31.07.2015

Sicher hat Heiko Maas (er ist als Bundesjustizminister der vorgesetzte Dienstherr der Generalbundesanwaltschaft) wegen seines "Einknickens" bei der Vorratsdatenspeicherung Kredit verloren. Wenn eine seiner Behörden nun mit dem Vorwurf "Landesverrat" vorprescht und das dazu auch noch im gleichen Kontext, wird es langsam schon peinlich. Jedenfalls würde es den meisten peinlich…

zum Artikel ➝
Netzpolitik.org: Der Blitz Soll Unsere Regierung Treffen!

Netzpolitik.org: Der Blitz soll unsere Regierung treffen!

Bitte zeichnet die Petition bei Change.org! Der Blog Netzpolitik.org ist im Augenblick schwer erreichbar. Das wird an der öffentlichen Berichterstattung liegen und dem daraus resultierenden stark zunehmenden Interesse an diesem Blog. Der Bundesanwalt ermittelt gegen die Blogger Markus Beckedahl und Andre Meister wegen Landesverrats. Dank der öffentlichen Berichterstattung (übrigens auch in…

zum Artikel ➝
Jetzt Seht Ihr Mal, Wie Schwer Unsere Geberländer Es Mit Dem Länderfinanzausgleich Haben

Jetzt seht ihr mal, wie schwer unsere Geberländer es mit dem Länderfinanzausgleich haben

In allen Interviews, die "Monitor" zusammengetragen hat und die in diesen Tagen wirkungsstark, planvoll und sukzessive über die sozialen Netzwerke veröffentlicht werden, finden sich meiner Meinung nach Antworten auf Suggestivfragen, die zwar keiner hört, die aber nichtsdestotrotz im Raum kleben. Das ist nicht investigativ! Die krasse Übereinstimmung findet sich im Lamento…

zum Artikel ➝
Monitor: Das Bild Vom „hässlichen Deutschen“ Implementieren

Monitor: Das Bild vom „hässlichen Deutschen“ implementieren

"Monitor" als Inbegriff für investigativen Journalismus in Deutschland? Nacheinander werden die Statements ausländischer Korrespondenten, die Gegenstand der letzten Monitor-Sendung gewesen sind, einzeln veröffentlicht, um die Wirkung in unserer ohnehin schon einseitig eingestellten Öffentlichkeit zu verstärken. Diese Salamitaktik, mit der wir nun sehr regelmäßig in Sachen "hässliche Deutsche" von der Monitor-Redaktion penetriert…

zum Artikel ➝
Sehen Sie Es Intergalaktisch, Nicht So Vaginal

Sehen Sie es intergalaktisch, nicht so vaginal

Jenny Friedrich-Freksa hat bei Zeit Online einen stilistisch locker-flockigen, jedoch auch einen, wie mir erst nach der kompletten Lektüre klar wurde, diskriminierenden Artikel über den 72jährigen Wolfgang Schäuble sowie mindestens eine ihm nachfolgende Generation geschrieben. Schäuble und die Älteren von uns gefährden in ihrer präglobalisierten Sicht das Projekt Europa. Der ehrenwerte Vorstoß von…

zum Artikel ➝
Was Hatte Syriza Denn Konkret Angeboten? Eine Resozialdemokratisierung?

Was hatte Syriza denn konkret angeboten? Eine Resozialdemokratisierung?

Ob die Schimären, die im Moment Karriere machen, ernsthaft diskutiert werden müssen? Ich meine nicht die Hashtags des Hasses gegen Deutschland, die gestern und heute um die Welt waberten und die von zahlreichen Deutschen enthusiastisch gefeiert, kommentiert und retweetet wurden! Diese sind morgen ebenso Vergangenheit, wie alles, was da in den Sozialen Medien wie bekloppt gepusht…

zum Artikel ➝
Manche Schämen Sich Heute, Deutsche Zu sein

Manche schämen sich heute, Deutsche zu sein

Kleiner haben wir es nicht! Gestern und heute bei Twitter und Facebook. Das deutsche Scheusal ist zurück. Und es hat ein Gesicht. Nee, Leute - so nicht! Dabei hat natürlich Tsipras den Coup gelandet. Er hat mit seinem Referendum das Ziel verfolgt, die Eurogruppe zu spalten. Und das ist ihm, wie…

zum Artikel ➝
IWF-Chefökonom Blanchard Hat „gerechnet“ Und Telepolis Interpretiert

IWF-Chefökonom Blanchard hat „gerechnet“ und Telepolis interpretiert

Olivier Blanchard, der Chefökonom des IWF, soll lt. Telepolis erklärt haben, dass zwei Drittel der "Rettungsgelder" an internationale Gläubiger gegangen wären. Vielleicht zählt Telepolis ebenfalls zur Lügenpresse. Jedenfalls kommt mir die Schlussfolgerung, die dort aus der von mir hier markierten Textstelle herausgelesen wird -gelinde ausgedrückt-, ein wenig interpretiert vor. Kritikpunkt 2: Die…

zum Artikel ➝
Bild-Chefkorrespondent Macht Seinem Blatt Alle Ehre

Bild-Chefkorrespondent macht seinem Blatt alle Ehre

Bild ist doof. Les' ich (eigentlich) nie! Wenn man das so lax abtun könnte, wäre es schön. Leider werde ich jedoch hin und wieder mit den Machwerken dieses Qualitätserzeugnises trotzdem konfrontiert. Heute geschah das über einen exponierten Vertreter dieser speziellen Spezies in meinem geliebten Presseclub. Zum Glück sind die Leute von Bild dort eher…

zum Artikel ➝
Load More