Das WordPress — Plugin Jetpack Gefällt Mir

Nach Instal­la­tion des WP-Plu­g­ins “Jet­pack” kann ich fes­thal­ten, dass ich das Paket auch in sein­er bish­eri­gen (noch etwas dün­nen?) Bestück­ung für gelun­gen halte. Vor allem gefällt mir, dass die Per­for­mance des Blogs nach der Aktivierung kein biss­chen gelit­ten hat. Das kann man ja nicht von allen Plu­g­ins bericht­en.

Vielle­icht hauen einen die Fea­tures nicht gle­ich vom Stuhl. Die Samm­lung ist aus­baufähig und für Leute, die es gern zen­tral haben, ist das ganz sich­er eine gute Lösung. Was ich nicht ein­schätzen kann, ist, warum die Bew­er­tun­gen am Ende der einzel­nen Funk­tions­beschrei­bun­gen teil­weise so durchwach­sen sind. 

Die Bew­er­tung der Short­codes kann ich nicht abschließend vornehmen. Ich kann bis jet­zt nichts fest­stellen, was mich zu einem neg­a­tiv­en Urteil brin­gen würde. Wenn fast 1/3 der Vot­er das anders sehen, würde mich der Grund dafür schon inter­essieren. Vielle­icht liegt es ein­fach daran, dass die Tools in ihrer Wirkung weniger spek­takulär, dafür aber umso nüt­zlich­er sind. Manch­er weiß das vielle­icht nicht zu schätzen.

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.