Menü

Die Erhal­tung unse­rer Schlös­ser ist teu­er

Ein klei­ner Aus­flug hat uns heu­te noch­mal zum Schloss Tür­nich gebracht. In der Pres­se war zuletzt davon zu lesen, dass die­ses Schloss zum Teil mit öffent­li­chen Mit­teln reno­viert wird. 4 Mio. Euro wird das die öffent­li­che Hand kos­ten. Ins­ge­samt sol­len über 25 Mio. Euro inves­tiert wer­den.

Schloss Bedburg

Schloss Bed­burg | Die­ser Teil inkl. der Kapel­le mus­s­te abge­ris­sen wer­den.

Ich war ent­täuscht, als das Bed­bur­ger Schloss zum Teil abge­ris­sen wer­den mus­s­te, weil es in den Augen der zustän­di­gen Behör­den nicht in dem erfor­der­li­chen Umfang för­de­rungs­wür­dig war. Ich erin­ne­re mich nicht mehr an die genaue Begrün­dung.

Jeden­falls fan­den sich kei­ne Geld­ge­ber, um den Teil des Schlos­ses inkl. der angren­zen­den Kapel­le zu erhal­ten.

Es kann einen schon trau­rig machen, wenn ein so altes und ehr­wür­di­ges Gebäu­de abge­ris­sen wird.

Bei unse­rem heu­ti­gen Besu­ch in Tür­nich fan­den wir im Schlos­s­ca­fe lei­der kei­nen Platz mehr, so voll war es heu­te. Kein Wun­der bei dem schö­nen Wet­ter. Uns ist auf­ge­fal­len, dass der Innen­hof heu­te nicht so gepflegt schien, wie noch vor ein paar Wochen. Viel­leicht hat das mit den bevor­ste­hen­den Reno­vie­rungs­ar­bei­ten zu tun. 

Ein Besu­ch im Schloss und im Park Tür­nich lohnt sich aber auf alle Fäl­le.

medi­en­_1
Unter den Stel­lung­nah­men, die zur öffent­li­chen Empö­rung über die Ermitt­lun­gen der Bun­des­an­walt­schaft gegen zwei Auto­ren…
medi­en­_1
Eigent­li­ch ist es über­flüs­sig, den «Fire TV Stick» zu bestel­len. Schließ­li­ch nut­ze ich schon seit… 
Tipp:  Mancher Kranke stirbt am Herzversagen seiner »Mitmenschen«

Horst Schulte

Ich blogge seit 2004. Am liebsten schreibe ich über gesellschaftliche und politische Fragen. Aber ab und an gibt es hier auch etwas zum Thema Bloggen, Wordpress und ein paar Fotos.

Meine ersten Gehversuche als Blogger machte ich mit den Blogs finger.zeig.net, später mit querblog.de und noch etwas später mit netzexil.de

Ich freue mich auf Ihren Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.