Doppelte Benennung Von Archiv Und Kategorie In Widgets Verhindern

Es gibt zahlre­iche Word­Press-Themes, in denen seit eini­gen WP-Ver­sio­nen die Benen­nung von Archiv- und Kat­e­gorie — Wid­gets dop­pelt aus­gegeben wer­den. Warum dies nicht bei allen Word­Press-Themes der Fall ist, ver­mag ich nicht zu sagen. Ich finde das nicht beson­ders schick.

2016-02-27_15h21_22

Ihr kön­nt diese unschöne Erschei­n­ung durch die Ergänzung der CSS — Style — Sheets ver­schwinden lassen. Beim Kat­e­gorie — Wid­get ist dies ganz ein­fach.

Der Code lautet:

label.screen-reader-text[for="cat"] {
display: none;
}

Im Fall des Archiv-Wid­gets müsst ihr zunächst fest­stellen, welche Num­mer dieses intern erhal­ten hat. Am ein­fach­sten [sic?] geht dies, indem ihr über die rechte Maus­taste den Punkt “Prüfen” aufruft (Bei Chrome-Brows­er, bei Fire­fox ist es ähn­lich). Es öffnet sich ein zweites Browser­fen­ster, das den CSS — Code der aktuellen Seite (also eures Blogs) anzeigt. Jet­zt set­zt man den Mauszeiger auf das Wid­get Archiv im eige­nen Blog und klickt nochmals die rechte Maus­taste. Nun wird der gesuchte Bere­ich angegeben (s. Screen­shot) und man sieht nun die für die Änderung erforder­liche Infor­ma­tion. In diesem Fall ist dies: archives-dropdown-2

Kom­plett schaut der vorzunehmende Ein­trag also jet­zt so aus:

label.screen-reader-text[for="archives-dropdown-2"]{
display: none;
}

Arbeit­et ihr mit einem so genan­nten Child-Theme, so kön­nt ihr diese bei­den Codes dort ein­fü­gen. Viele Themes bieten die Möglichkeit, Cus­tomer-CSS einzufü­gen. Zur Not bliebe, wenn Jet­pack im Ein­satz ist, das enthal­tene Tool: “Indi­v­du­elles CSS”. Denkt aber in diesem Fall bitte daran, dass alle Ein­träge bei einem möglichen Theme-Wech­sel ver­loren gehen. Also immer schön sich­ern. Schlussendlich bleibt noch die Möglichkeit, das nor­male CSS des Themes entsprechend zu ergänzen. Achtet in diesem Fall bitte darauf, dass ihr die Änderung nicht nur für bes­timmte Media-Typen vornehmt, son­dern dass sie “theme-weit” (auch für alle Auflö­sun­gen) gel­ten.

 

2016-02-27_15h43_38

Damit gehört die dop­pelte und etwas unschöne Benen­nung  im Wid­get-Bere­ich der Ver­gan­gen­heit an.

So schaut das dann nach der Änderung aus (vgl. obiger Screen­shot — vor Änderung).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.