skip to Main Content
Menü

Ein schöner Grill hatte uns noch gefehlt

Restaurants

Ich habe noch keinen Menschen kennengelernt, der es nicht zu schätzen gewusst hätte, was Leckeres vom Grill zu essen. Wenn das Wetter schön ist, wird unser Elektrogrill echt strapaziert.

Dabei haben wir erst recht spät kapiert, dass man nicht nur leckere Sachen auf einem Holzkohlegrill, sondern ebenso lecker auch auf einem Elektrogrill zubereiten kann. Ja, ich weiß schon. Das ist ähnlich wie bei Apple und Windows, bei Windows und Unix. Die Fronten sind verhärtet.

Wir nehmen Rücksicht auf unsere Nachbarn und grillen halt elektrisch. Und der typisch rauchige Geschmack (oder heißt es anders?) vom Holzkohlegrill geht uns überhaupt nicht ab. Es gibt Nachbarn, die mit Holzkohle grillen. Wenn wir also wollten…

Nee, wir sind längst an die Steckdose gewöhnt und wissen es zu schätzen, dass wir keine Kohle holen und die Asche entsorgen müssen.  ;-)

Jahr um Jahr haben wir uns mal im Abstand von einem oder auch mal zwei Jahren, einen neuen Elektrogrill gekauft. Länger hielten die Geräte es bei unserer Gebrauchsfrequenz nicht durch.

So sahen die meisten etwa aus, und sie kosteten jedes Mal deutlich unter 100 Euro. Dabei taten sie brav ihren Dienste und haben unseren Hunger zuverlässig gestillt.

 

2016-06-09_21h30_53

 

Vor einem Monat haben wir uns was Besonderes gegönnt. Einen „Weber Grill“. Echten Grill-Freaks, also denen, die auch Weihnachten grillen, wird diese Marke ein Begriff sein. Ich selbst habe erst von einer Kollegin vor ein paar Jahren gehört, dass dies die Adresse richtig gutes „Grillwerkzeug“ sei. Auf meinen Streifzügen durch die Baumärkte, die total voll mit allen möglichen Grills sind, haben wir den einen oder anderen „Weber-Grill“ gesehen. Aber bei den Preisen wollen wir dann lieber doch noch bei unseren einfachen Lösungen bleiben.

Tipp:  Kein Schnee an Weihnachten - doch nicht so wie früher?

Jetzt haben wir doch investiert. Wir wurden, soweit man das jetzt schon sagen kann, nicht enttäuscht. Der Grill ließ sich kinderleicht montieren. Schon die Einzelteile waren deutlich wertiger als bei den Geräten, die wir bis dahin benutzt haben. Gut, das ist bei diesem Preisunterschied allerdings auch kein Wunder.

2016-06-09_21h29_28

Die Schürze mit dem Schriftzug habe ich nicht montiert. Sonst sieht er genauso aus, unser noch neuer Grill. Die bisherigen Grillabende sind harmonisch verlaufen. Wahrscheinlich schmeckt das Grillgut aus zwei Gründen einem Grund besser als früher:

1.) Zu wissen, es ist ein „Weber-Grill“

1.) Über eine Grillhaube, eine Abdeckung, verfügen die anderen Grills nicht. Wahrscheinlich kann sich darin das Aroma des Grillgutes besonders gut entfalten.

Kennt ihr vielleicht noch andere Gründe?

Das Handling ist natürlich ganz anders. Die Spülerei nach dem Grillen dauert allerdings endlos lang im Vergleich zu den einfachen Geräten. Wie gesagt, dafür schmeckt das Grillgut von diesem Grill sehr lecker. Sagen wir alle, die bisher dabei waren.

Mit was grillt ihr denn so?

diverse_1
Viele werden ihn gar nicht mehr kennen. "Das Wetter" war der Spruch von Friedrich Nowottny, wenn…
bloggen_1
Wie misst man Erfolg im Leben? Das ist ein Thema für Philosophen. Oder für Webmaster? Martin möchte…

Horst Schulte

Ich blogge seit 2004. Am liebsten schreibe ich über gesellschaftliche und politische Fragen. Aber ab und an gibt es hier auch etwas zum Thema Bloggen, Wordpress und ein paar Fotos.

Meine ersten Gehversuche als Blogger machte ich mit den Blogs finger.zeig.net, später mit querblog.de und noch etwas später mit netzexil.de

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare
  1. Hallo Horst,

    bei uns ist es ähnlich. Zunächst hatten wir auch einen ähnlichen Elektrogrill wie ihr und nun haben wir einen (Elektro-)Rundgrill mit Haube. Ich bin damit auch sehr zufrieden. Wir haben ja „nur“ einen Balkon und ich möchte einfach nicht jedes Mal die Holzkohle durch das Wohnzimmer transportieren müssen. Zudem macht das auch ziemlich viel Dreck auf dem Balkon. Ein Windzug und schon fängt die Putzerei wieder an.

    Es gibt aber Nachbarn hier, die konsequent alle zwei Tage mit Holzkohle grillen. Mich stört es zwar überhaupt nicht, aber ich kann mir schon vorstellen, dass es andere Nachbarn hier nicht so gut finden. Gerade wenn diese Wäsche draußen hängen haben, ist das natürlich ärgerlich, wenn der Nachbar anfängt zu räuchern vom feinsten

    Viele Grüße
    Sarah

    1. Hallo Sarah,

      das mit der Holzkohle ist in einer Mietwohnung meist etwas problematisch. Wenn man unten wohnt und einen Zugang zum Garten wäre das schon zu machen. Aber wer hat sowas schon.

      Zum Glück haben wir hier bisher mit der Nachbarschaft auch noch keine Probleme gehabt. Von denen grillen auch viele gern und oft. Mit dem neuen Grill sind die Emissionen, glaube ich, nur gering. Es soll ja Fälle geben, die in dieser Hinsicht sogar schon vor Gericht gelandet sind.

      Schöne Grüße aus Bedburg
      Horst

Ich freue mich auf Ihren Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share this
Back To Top

Send this to a friend