Ein Sommertag Mit Kurzem Radausflug An Den See

Heute bin ich etwas Rad gefahren. Ein­mal um den Kaster­er See herum. Kleine Strecke in — für mich — hoher Geschwindigkeit. Jeden­falls habe ich das Gebot “Ein­mal schwitzen am Tag” so erfüllt. Warm genug war es heute ja.

Eine Umrun­dung sind unge­fähr 5,40 km. Dazu die kurze An- und Abreise 🙂 Läu­uft.

Es wirkt fast ein biss­chen so, als würde man aus einem Tun­nel her­aus fotografieren.

Das große Haus hin­ter diesem üppi­gen Grün macht hier fast einen ver­schwun­sch­enen Ein­druck.

Mir ist aufge­fall­en, dass die Regen­fälle der let­zten Wochen der Natur gut getan haben. Die kurzen Wald­stücke, die ich passiert habe, waren so dicht zugewach­sen, dass kaum noch Tages­licht hin­durch scheinen kon­nte.

Ich habe meine Kam­era mitgenom­men aber lei­der keine wirk­lich brauch­baren Motive gese­hen. Die Gegend kenne ich so gut. Da wird es schon schw­er, ger­ade wenn man mit dem Rad unter­wegs ist.

Die bei­den Fotos zeigen vielle­icht ein biss­chen, wie dicht und grün die Natur im Moment ist. Vielle­icht wird der Herb­st in diesem Jahr, zumin­d­est was die Ver­fär­bung der Blät­ter anlangt, ja ein biss­chen später begin­nen. Ich wün­schte es.

Zuerst — so will ich hof­fen — bleibt es noch ein paar Tage bei dem halb­wegs schö­nen Som­mer­wet­ter. Irgend­wo in Deutsch­land wird es hof­fentlich klap­pen.

TIPP:  Angrillen auf "Vatertag" 😎 hinausgezögert

Horst Schulte

2004 bin ich (63) unter die Blogger gegangen. Ich schreibe über alle möglichen Themen. Politik, Medien und Gesellschaft dominieren dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.