Eine Mögliche Alternative: WordPress – ShortCodes In „Toolbox“ Verwenden

Short­Codes sind eine sehr prak­ti­sche Sache. Anfang April hat­te t3n die statt­li­che Zahl von 15 nütz­li­chen Short­Code-Plug­ins vor­ge­stellt. Neben dem weit­ver­brei­te­ten Plug­in­pa­ket „Jet­pack“, das eine Rei­he sol­cher Hel­fer mit­bringt, haben vie­le The­mes heu­te sol­che indi­vi­du­el­len Hel­fer parat.

Unschön wird es, wenn man einen The­me-Wech­sel voll­zieht oder aus irgend­wel­chen Grün­den auf das Plug­in, das die Short­Codes zur Ver­fü­gung stell­te, erset­zen oder ganz dar­auf ver­zich­ten will. Die Short­Codes blei­ben in den Arti­keln sicht­bar – aber ohne Funk­ti­on. Im Titel­bild zei­ge ich ein typi­sches Bei­spiel. Es heißt also, gut über­le­gen, wel­ches The­me oder auch wel­ches Plug­in man für die­se Auf­ga­be ein­set­zen möchte.

AddQuick­Tag

Seit es die Tool­box von Ser­gej Mül­ler gibt, ist der Wor­d­Press-Nut­zer ein biss­chen fle­xi­bler. Ich habe dort eini­ge Short­Codes ein­ge­bun­den, die mir nun the­me- und plug­in­un­ab­hän­gig in mei­nen Blogs zur Ver­fü­gung ste­hen. Um die­se Short­codes im Edi­tor von Wor­d­Press sicht­bar zu machen, gibt es auch Plug­in-Lösun­gen. Ich ver­wen­de dafür eine Schalt­flä­che namens „Insert Short­codes“ des Edi­tor-Plug­ins „Ulti­ma­te TinyMCE“.

Eine ande­re Mög­lich­keit ist die Ver­wen­dung des Plug­ins AddQuick­tags.

Hier ein paar Bei­spie­le, die ich hier und im Netz­ex­il aktiv nutze.

Blaue Box. Dane­ben gibt es noch eine Rei­he wei­te­rer Farben

So kann man, wenn man sich ein biss­chen mit PHP aus­kennt und in Short­Code-Plug­ins zurecht­fin­det, das eine oder ande­re Code­fit­zel­chen klau­en und in die „Tool­box“ ein­fü­gen. Die ent­spre­chen­den CSS nicht vergessen. 🙂

Horst Schulte

2004 bin ich (63) unter die Blogger gegangen. Es sind nur wenige Jahre vergangen. Trotzdem bin ich in diesem Geschäft ein alter Hase.

Ich schreibe über gesellschaftliche und politische Themen. Hin und wieder gibt es bei 2bier auch was zum Thema Bloggen und Wordpress zu lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.