Men√ľ

Face¬≠book gewinnt ūü§∑ ers¬≠te Instanz im Mer¬≠kel-Sel¬≠fie-Ver¬≠fah¬≠ren Schluss¬≠fol¬≠gern wir, dass sich ein ein¬≠zel¬≠ner Men¬≠sch nicht gegen sol¬≠che Din¬≠ge weh¬≠ren kann?

Face¬≠book muss nach einer aktu¬≠el¬≠len Gerichts¬≠ent¬≠schei¬≠dung ver¬≠let¬≠zen¬≠de und ver¬≠het¬≠zen¬≠de Bei¬≠tr√§¬≠ge nicht l√∂schen.  Ein Men¬≠sch, den vie¬≠le von uns per Foto ken¬≠nen, hat damit ein ziem¬≠li¬≠ches Pro¬≠blem.

Adas Moda¬≠ma¬≠ni wird‚ÄČ‚ÄĒ‚ÄČso lese ich bei Netzpolitik.org‚ÄČ‚ÄĒ‚ÄČin Beru¬≠fung gehen und will einen Scha¬≠den¬≠er¬≠satz erstrei¬≠ten. Daf√ľr muss er sich aller¬≠dings einen ande¬≠ren Anwalt suchen, weil der bis¬≠he¬≠ri¬≠ge das Hand¬≠tuch gewor¬≠fen hat. 

Das Sel¬≠fie des syri¬≠schen Fl√ľcht¬≠lings Moda¬≠ma¬≠ni war von deut¬≠schen Men¬≠schen¬≠freun¬≠den ver¬≠f√§lscht und in ver¬≠het¬≠zen¬≠der Art und Wei¬≠se im Netz (als Ter¬≠ro¬≠rist oder Ver¬≠bre¬≠cher) viel¬≠fach ¬ęver¬≠wen¬≠det¬Ľ und geteilt wor¬≠den.

Der jun¬≠ge Mann aus Syri¬≠en, der im Sep¬≠tem¬≠ber 2015 mit Ange¬≠la Mer¬≠kel das Sel¬≠fie ange¬≠fer¬≠tigt hat¬≠te, woll¬≠te auf dem Kla¬≠ge¬≠weg errei¬≠chen, dass alle ver¬≠f√§lsch¬≠ten Fotos von Face¬≠book ent¬≠fernt wer¬≠den.

Sel¬≠fie brach¬≠te viel √Ąrger und Frust 

Der Anwalt Adas Moda¬≠ma¬≠nis, Chan-Jo Jun, erkl√§r¬≠te nach dem Urteil, er woll¬≠te den Fall nicht wei¬≠ter ver¬≠fol¬≠gen, weil der Rechts¬≠streit ihm und auch sei¬≠ner Fami¬≠lie sehr an die Sub¬≠stanz gegan¬≠gen sei. 

Face¬≠book muss nach dem Gerichts¬≠ur¬≠teil des Land¬≠ge¬≠richts W√ľrz¬≠burg des¬≠halb nicht aktiv wer¬≠den, weil‚ÄČ‚ÄĒ‚ÄČso der Rich¬≠ter‚ÄČ‚ÄĒ‚ÄČsich das Sozia¬≠le Netz¬≠wer¬≠ke die Ver¬≠leum¬≠dun¬≠gen selbst nicht zu eigen gemacht habe. 

Ange¬≠sichts der zahl¬≠lo¬≠sen men¬≠schen¬≠ver¬≠ach¬≠ten¬≠den und ver¬≠het¬≠zen¬≠den Bei¬≠tr√§¬≠ge, die wir bei Face¬≠book und ande¬≠ren Sozia¬≠len Netz¬≠wer¬≠ken sehen, d√ľrf¬≠te die¬≠se Erkl√§¬≠rung nicht allen gefal¬≠len. Schlie√ü¬≠li¬≠ch stel¬≠len die Sozia¬≠len Netz¬≠wer¬≠ke die Infra¬≠struk¬≠tur f√ľr die Ver¬≠brei¬≠tung der ¬ęKom¬≠mu¬≠ni¬≠ka¬≠ti¬≠on¬Ľ bereit‚ÄČ‚ÄĒ‚ÄČauch wenn sie aus purem Hass besteht. Und nun sol¬≠len sie von ihrer Ver¬≠ant¬≠wor¬≠tung befreit sein, die man¬≠che‚ÄČ‚ÄĒ‚ÄČnicht nur Poli¬≠ti¬≠ker‚ÄČ‚ÄĒ‚ÄČdar¬≠in sehen? 

¬ęIch lie¬≠be Face¬≠book, ich habe √ľber das Netz¬≠werk eine Woh¬≠nung gefun¬≠den. Aber ich has¬≠se Face¬≠book auch, weil die¬≠se Pho¬≠to¬≠shop-Sache ein¬≠fach nicht auf¬≠h√∂rt.¬ęQuel¬≠le: Ange¬≠la-Mer¬≠kel-Sel¬≠fie: Face¬≠book muss Hass¬≠pos¬≠tings nicht aktiv suchen‚ÄČ‚ÄĒ‚ÄČSPIEGEL ONLINE | LINK

Ich fra¬≠ge mich, was die¬≠ses Urteil f√ľr die Akti¬≠vi¬≠t√§¬≠ten unse¬≠rer Bun¬≠des¬≠re¬≠gie¬≠rung (Maas) bedeu¬≠ten wird. Mein letz¬≠ter Stand ist, dass Jus¬≠tiz¬≠mi¬≠nis¬≠ter Hei¬≠ko Maas Face¬≠book mehr an die Kan¬≠da¬≠re neh¬≠men will, damit sol¬≠che Mel¬≠dun¬≠gen (unter ande¬≠rem auch Fake News genann¬≠te) schnell und voll¬≠st√§n¬≠dig vom Netz genom¬≠men wer¬≠den.

Tipp:  Von der Provokation zum Teil der Regierungs-PR

Dass es sich bei den geteil¬≠ten Bil¬≠dern auf Face¬≠book um kla¬≠re Rechts¬≠ver¬≠let¬≠zun¬≠gen han¬≠del¬≠te, war nicht strei¬≠tig. Der Knack¬≠punkt war jedoch, ob der Wer¬≠be¬≠kon¬≠zern nur die gemel¬≠de¬≠ten Pos¬≠tings blo¬≠ckie¬≠ren muss oder gene¬≠rell in Deutsch¬≠land oder EU-weit zu l√∂schen hat. Zun√§chst hat¬≠te Face¬≠book nur blo¬≠ckiert und nicht aktiv wei¬≠te¬≠re vor¬≠han¬≠de¬≠ne Bil¬≠der gel√∂scht.Quel¬≠le: Gerichts¬≠ur¬≠teil: Kei¬≠ne einst¬≠wei¬≠li¬≠ge Ver¬≠f√ľ¬≠gung gegen Face¬≠book im Mer¬≠kel-Sel¬≠fie-Fall | netzpolitik.org | LINK

Auf der Basis die¬≠ses Gerichts¬≠ur¬≠tei¬≠les wird das also nicht funk¬≠tio¬≠nie¬≠ren. BJM Maas soll¬≠te zu sei¬≠nem Vor¬≠ha¬≠ben nach die¬≠sem, f√ľr vie¬≠le ja doch eher nie¬≠der¬≠schmet¬≠tern¬≠den Urteil, bald Stel¬≠lung neh¬≠men!

Die Regie¬≠rungs¬≠ko¬≠ali¬≠ti¬≠on hat das Pro¬≠blem rechts¬≠ver¬≠let¬≠zen¬≠der √Ąu√üe¬≠run¬≠gen in sozia¬≠len Netz¬≠wer¬≠ken erkannt. Noch in die¬≠sem Monat will sie einen Gesetz¬≠ent¬≠wurf vor¬≠le¬≠gen, der zumin¬≠dest die schnel¬≠le Reak¬≠ti¬≠on auf Ver¬≠leum¬≠dun¬≠gen bei ein¬≠zel¬≠nen Usern vor¬≠sieht. So sol¬≠len die Netz¬≠wer¬≠ke Beschwer¬≠de¬≠stel¬≠len ein¬≠rich¬≠ten, die in Deutsch¬≠land ans√§s¬≠sig und t√§g¬≠li¬≠ch erreich¬≠bar sind.Quel¬≠le: Fake-News-Pro¬≠zess in W√ľrz¬≠burg: Face¬≠book muss Hetz-Bei¬≠tr√§¬≠ge nicht suchen und l√∂schen‚ÄČ‚ÄĒ‚ÄČheu¬≠te-Nach¬≠rich¬≠ten | LINK

F√ľr mich hat die¬≠ser Satz im Arti¬≠kel von Con¬≠stan¬≠ze Kurz bei Netzpolitik.org einen immer noch selt¬≠sa¬≠men Zun¬≠gen¬≠schlag:

Unab¬≠h√§n¬≠gig von der kon¬≠kre¬≠ten Ent¬≠schei¬≠dung des Land¬≠ge¬≠richts heu¬≠te ber√ľhrt der Fall grund¬≠s√§tz¬≠li¬≠che Fra¬≠gen wie das Out¬≠sour¬≠cing von Zen¬≠sur.

Wie¬≠so ist es m√∂g¬≠li¬≠ch, dass man¬≠che Maas und ande¬≠re dif¬≠fa¬≠mie¬≠ren, weil sie die Ver¬≠brei¬≠tung von Falsch¬≠mel¬≠dun¬≠gen oder Ver¬≠leum¬≠dun¬≠gen ande¬≠rer Men¬≠schen ver¬≠hin¬≠dern m√∂ch¬≠ten? War¬≠um wer¬≠den prak¬≠ti¬≠sche Bem√ľ¬≠hun¬≠gen, dem Pro¬≠blem bei¬≠zu¬≠kom¬≠men, so leicht als Zen¬≠sur dis¬≠kre¬≠di¬≠tiert?

Einer¬≠seits sehe ich, dass die bis¬≠he¬≠ri¬≠gen Vor¬≠stel¬≠lun¬≠gen aus der Poli¬≠tik f√ľr Kri¬≠tik offen waren wie ein Scheu¬≠nen¬≠tor. Allein die zahl¬≠rei¬≠chen Bei¬≠spie¬≠le, in denen offi¬≠zi¬≠el¬≠le ¬ęNach¬≠rich¬≠ten¬Ľ unse¬≠rer geb√ľh¬≠ren¬≠fi¬≠nan¬≠zier¬≠ten TV-Sen¬≠der im Nach¬≠hin¬≠ein als Fake News iden¬≠ti¬≠fi¬≠ziert wur¬≠den, erz√§h¬≠len viel √ľber die Pro¬≠ble¬≠ma¬≠tik die¬≠ser Vor¬≠ha¬≠ben.

Tipp:  Warum gehen wir so b√∂se mit den Journalisten um?

Aber allein damit, die Quel­len­kri­tik der Netz­nut­zer auf ein gutes, jeden­falls bes­se­res Niveau zu brin­gen, wer­den wir der nega­ti­ven Ent­wick­lung im Inter­net aus mei­ner Sicht kaum bei­kom­men kön­nen.

zif­fern
Im Inter¬≠net wird Mar¬≠tin Schulz hart atta¬≠ckiert. Aus den unter¬≠schied¬≠lichs¬≠ten Gr√ľn¬≠den. Dazu geh√∂¬≠ren unter ande¬≠rem‚Ķ
rent­ner
Bald bin ich zwei Jah¬≠re zu Hau¬≠se. Das Rent¬≠ner¬≠le¬≠ben bekommt mir. Jetzt kann ich ja‚Ķ 

Horst Schulte

Ich blogge seit 2004. Am liebsten schreibe ich √ľber gesellschaftliche und politische Fragen. Aber ab und an gibt es hier auch etwas zum Thema Bloggen, Wordpress und ein paar Fotos.

Meine ersten Gehversuche als Blogger machte ich mit den Blogs finger.zeig.net, später mit querblog.de und noch etwas später mit netzexil.de

Ich freue mich auf Ihren Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.