Fotos Helfen Der Erinnerung Auf Die Sprünge

Ich bin über­rascht, wie gut an man­chen Stel­len mei­ne Erin­ne­rung funk­tio­niert. Ein altes Foto hat ihr auf die Sprün­ge geholfen.

In mei­nem Blog Bedburgisches.de habe ich die Geschich­te dazu ver­öf­fent­licht. Wer mag, kann ja mal lesen. Viel Spaß.

 

Horst Schulte

2004 bin ich (63) unter die Blogger gegangen. Es sind nur wenige Jahre vergangen. Trotzdem bin ich in diesem Geschäft ein alter Hase.

Ich schreibe über gesellschaftliche und politische Themen. Hin und wieder gibt es bei 2bier auch was zum Thema Bloggen und Wordpress zu lesen.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare
  1. Bei mir war das am Wochen­en­de gera­de umge­kehrt: die Erin­ne­rung half neu­en Fotos auf die Sprünge.

    Ich hat­te mich am Frei­tag bei einem Gespräch über alte Bäu­me an die alte Eiche in mei­nem Hei­mat­vor­ort erin­nert und an ein 100-jäh­ri­ges Jubi­lä­um irgend­wann Anfang der 70er Jahre.

    Also bin ich am Sams­tag hin­ge­fah­ren und habe genau­er nach­ge­schaut… und in mei­nem Blog siehst du das Ergebnis.

    Aus der blo­ßen Erin­ne­rung und der his­to­ri­schen Tat­sa­che erwuchs dann sogar ein pas­sen­der Bezug zu heute.

    1. Hi Boris,

      so her­um geht das auch. 🙂 Schö­ner Bei­trag übri­gens. Bäu­me als Zeit­zeu­gen sind schon was beson­de­res. Gra­de Eichen über­dau­ern unse­re Lebens- und Bewusst­sein­szy­klen doch erheblich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.