Geld ūüíį F√ľr Ver√∂ffentlichung In ‚Äětotem‚Äú Blog

Ich freue mich wirk¬≠lich rie¬≠sig √ľber man¬≠che E-Mails von Lese¬≠rIn¬≠nen und noch viel mehr √ľber wie¬≠der zuneh¬≠men¬≠de Kom¬≠men¬≠ta¬≠re in mei¬≠nen Blogs. Gera¬≠de erle¬≠be ich dadurch einen regel¬≠rech¬≠ten Moti¬≠va¬≠ti¬≠ons¬≠schub.

Seit Mona¬≠ten wur¬≠de hier nur noch ganz wenig kom¬≠men¬≠tiert. Ich will gar nicht danach fra¬≠gen, wor¬≠an das gele¬≠gen hat ‚Äď ich kann es mir den¬≠ken.

Im Moment ist es zum Gl√ľck viel sch√∂¬≠ner, und ich freue mich dar¬≠√ľber. Hof¬≠fent¬≠lich h√§lt die¬≠ses ‚ÄěHoch‚Äú ein biss¬≠chen an. Wenn das Wet¬≠ter schon so wenig wei√ü, was es will‚Ķ


Bei die¬≠ser Gele¬≠gen¬≠heit, und weil es so sch√∂n dazu passt: Ich bekom¬≠me, wie ande¬≠re Blog¬≠ger auch, regel¬≠m√§¬≠√üi¬≠ge Anfra¬≠gen zu m√∂g¬≠li¬≠chen Zusam¬≠men¬≠ar¬≠bei¬≠ten. Irgend¬≠wel¬≠che Agen¬≠tu¬≠ren wol¬≠len in mei¬≠nen Blogs Arti¬≠kel plat¬≠zie¬≠ren und mir sogar Geld daf√ľr bezah¬≠len. Ich wer¬≠de sol¬≠che Ange¬≠bot h√∂chst¬≠wahr¬≠schein¬≠lich auch in Zukunft nicht anneh¬≠men, weil mei¬≠ne Blogs pri¬≠vat blei¬≠ben sol¬≠len. Den Anfra¬≠gern tei¬≠le ich das manch¬≠mal mit, nicht immer. Oft ant¬≠wor¬≠te ich nicht (mehr).

Ich wei√ü von ande¬≠ren Bloggern/innen, dass sol¬≠che Anfra¬≠gen ver¬≠brei¬≠tet wird. Wenn ich mich umse¬≠he, schei¬≠nen vie¬≠le sol¬≠che Ange¬≠bo¬≠te zu nut¬≠zen. Das soll jeder so hal¬≠ten, wie er oder sie m√∂gen.

Wit¬≠zig fand ich eine Anfra¬≠ge, die ich die¬≠ser Tage f√ľr mei¬≠nen alten Blog Netzexil.de erhielt. Wit¬≠zig des¬≠halb, weil ich dort schon seit Febru¬≠ar 2016 kei¬≠nen ein¬≠zi¬≠gen Arti¬≠kel mehr geschrie¬≠ben habe. Die Media¬≠da¬≠ten ermitt¬≠le ich f√ľr den Blog l√§ngst nicht mehr.

Der Blog¬≠post muss dann unbe¬≠grenzt online sein, auf Wunsch auch nur f√ľr einen bestimm¬≠ten Zeit¬≠raum mind 1 Jahr. Wir ver¬≠fas¬≠sen einen ‚ÄěGast¬≠ar¬≠ti¬≠kel‚Äú, wel¬≠cher kom¬≠plett auf den Stil Ihres Blogs zuge¬≠schnit¬≠ten sein wird. Die Bezah¬≠lung erfolgt inner¬≠halb 24 Stun¬≠den nach der Ver¬≠√∂f¬≠fent¬≠li¬≠chung via PayPal.
 
Was ist Ihr Preis f√ľr die¬≠se Art von Wer¬≠bung?

W√§re es nicht wit¬≠zig, wenn ich im Netz¬≠ex¬≠il einen Arti¬≠kel des ‚ÄěInter¬≠es¬≠sen‚Äú der Agen¬≠tur ver¬≠√∂f¬≠fent¬≠li¬≠chen und daf√ľr Geld kas¬≠sie¬≠ren w√ľr¬≠de? Der kann dann auch l√§n¬≠ger als 1 Jahr da ste¬≠hen‚Ķ Schon komisch, was es alles gibt.

TIPP:  2013: Wahrscheinlich ein ganz normales Bloggerjahr

Horst Schulte

2004 bin ich (63) unter die Blogger gegangen. Ich schreibe √ľber alle m√∂glichen Themen. Politik, Medien und Gesellschaft dominieren dabei.

Dieser Beitrag hat 9 Kommentare
  1. Hal­lo Horst,

    Née, das wäre doch nicht wit­zig. Ich erhal­te auch immer wie­der sol­che Ange­bo­te. Ich habe dazu kein gutes Ver­hält­nis. Dadurch wird gern mal der Blog beschmutzt. Ich hielt das mal anders. Aber ich reagie­re dar­auf gar nicht.
    Naja, wit­zig wäre es aber, weil das Netz­ex­il eigent­lich ver­waist ist. Rich­tig gut wäre das, wenn nur die­ser eine Arti­kel dort noch les­bar wäre. Nur so ein Gedan­ke.

  2. Ich habs ja nicht vor, das zu machen. Ich ken¬≠ne auch so ziem¬≠lich die Vor¬≠be¬≠hal¬≠te, die dazu bei vie¬≠len Blog¬≠gern vor¬≠han¬≠den sind. Viel¬≠leicht zu Recht. Ande¬≠rer¬≠seits gibt es ja vie¬≠le Blog¬≠ger, die sich dar¬≠um auch √ľber¬≠haupt nicht sche¬≠ren. Netz¬≠ex¬≠il nun zu lee¬≠ren und nur die¬≠sen Bei¬≠trag zu ver¬≠√∂f¬≠fent¬≠li¬≠chen w√§rs mir auch wie¬≠der nicht wert.

  3. Gott­sei­dank bin ich bis­her von so etwas ver­schont wor­den.
    Die M√ľhe des Blog¬≠un¬≠ter¬≠hal¬≠tens bedarf kei¬≠ner Bezah¬≠lung. Ich mache das frei¬≠wil¬≠lig und Geld kann kein Motor sein ūüôā

  4. @Gerhard: So sehe ich das auch. Aber es scheint in der Blo­go­sphä­re eine Men­ge Leu­te zu geben, die das aber ganz anders sehen :-/ Sol­len sie…

  5. Hal­lo Horst,

    sol­che Anfra­gen habe ich mit mei­nem Coa­ching Blog noch nie bekom­men. Ein­mal bekam ich eine Anfra­ge, mich finan­zi­ell an einer Coa­ching Soft­ware oder App zu betei­li­gen. Von sowas hal­te ich aber gar­nix.
    Den größ­ten Blöd­sinn blei­ben las­sen.
    Manch­mal wer­de ich ange­schrie­ben und zu mei­ner Mei­nung zu neu­en Dienst­leis­tun­gen befragt. Da mache ich gern mit und erin­nert mich an Inter­views aus dem Design Thin­king.
    Vie¬≠le Gr√ľ¬≠√üe Ralf

    1. @Ralf : Sol¬≠che Anfra¬≠gen kom¬≠men ziem¬≠lich regel¬≠m√§¬≠√üig. Aller¬≠dings nicht in die¬≠ser skur¬≠ri¬≠len Aus¬≠pr√§¬≠gung. ūüôā Meis¬≠tens sind es ganz nor¬≠ma¬≠le Ange¬≠bo¬≠te die¬≠ser Art. Dass sich die Anfra¬≠gen auf den seit √ľber einem Jahr nicht mehr aktua¬≠li¬≠sier¬≠ten Blog befin¬≠den, war schon ein¬≠zig¬≠ar¬≠tig.

      Ich hal¬≠te es so, dass ich mei¬≠ne Blogs nicht f√ľr kom¬≠mer¬≠zi¬≠el¬≠le Zwe¬≠cke nut¬≠ze. Aber wie gesagt, das ist mei¬≠ne Mei¬≠nung. Jede Blog¬≠ge¬≠rin, jeder Blog¬≠ger hat dar¬≠auf sei¬≠ne eige¬≠ne Sicht. Und das ist auch gut so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.