Google+ Kommentare Ohne Plugin Im Blog Nutzen

Inzwis­chen gibt es eine Rei­he guter Plu­g­ins für die Auf­gabe, auch Google+Kommentare im eige­nen Blog anzuzeigen bzw. Kom­mentare über den Google+-Account direkt im Blog zu schreiben. Hier habe ich das Plu­g­in “Google+ Com­ments for Word­Press” von Bran­don Holtsclaw im Ein­satz, das noch einige weit­ere Möglichkeit­en anbi­etet. Damit kann zusät­zlich über Face­book, Dis­qus und neuerd­ings auch den Live­fyre-Account komen­tiert wer­den. Auf dieses Plu­g­in stieß ich vor ein paar Wochen durch einen Hin­weis von Markus.

Imple­ment Google Plus Com­ment­ing on Word­Press with­out using Plu­g­in

Schließt an den Aufruf des Scripts noch {lang: ‘de’} an (in geschweiften Klam­mern).

Die paar Zeilen ein­fach ins die comments.php kopieren, fer­tig. Das Google-Kom­men­tar­feld erscheint nun in deutsch­er Sprache über oder unter den Word­Press-Kom­mentaren — je nach­dem, wohin ihr es platziert haben möchtet.

Ich weiß, dass manche die zusät­zliche Auf­nahme von Google-Kom­mentaren eben­so wenig mögen, wie sein­erzeit die Möglichkeit, Face­book-Kom­mentare in Blogs zu inte­gri­eren. Nun sieht man ander­er­seits immer mehr Word­Press-Blogs, in denen sog­ar auf die nor­malen Kom­men­tar­felder ganz verzichtet wird. Das finde ich aus dem Grund nicht so gut, weil nicht jed­er über die notwendi­gen Google+- oder Face­book- Accounts ver­fügt.

Aber das ist ja auch das Schöne. Jed­er kann es hal­ten, wie er möchte.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.