Ich Sollte Endlich Meinen XP-Rechner Ersetzen

Manch­mal ist unsere IT ja ganz flott. Im Moment arbeite ich auf einem Desk­top mit Win­dows-XP-Betrieb­ssys­tem und Office 2010. Es funk­tion­iert alles aber es ihm laaahm, laaahm, laaahm.

Vor eini­gen Tagen habe ich mal die aktuelle IP-Eqip­ment-Liste unser­er IT durchge­se­hen und was sehen meine Augen? Note­books gibt es inzwis­chen keine mehr. Sie wur­den durch das Microsoft Sur­face (inzwis­chen Ver­sion 3) abgelöst.

Warum so viele Mei­n­ungs­mach­er das Pro­dukt so schlecht bew­ertet haben, erschließt sich mir eben­so wenig wie die schlecht­en Mei­n­un­gen über Win8 bzw. Win8.1. Nach unseren Tests und nach meinen eige­nen Erfahrun­gen ist das über­haupt nicht nachvol­lziehbar. Aber dage­gen kann der Nor­maluser nichts machen. Mei­n­ungs­mache find­et halt nicht nur — wie immer behauptet wird, in den öffentlich-rechtlichen Medi­en statt. 

Da mein Rech­n­er auf­grund seines Alters nicht mehr automa­tisch upge­datet wird, habe ich mir endlich mal erlaubt, einen Ersatzbe­darf anzumelden. Das erfol­gt bei uns über eine so genan­nte Bestell­freiga­be (For­mu­la­re, For­mu­la­re von der .… — ihr wisst schon).

Wenn alles “durchge­ht” kriege ich also dem­nächst dieses Teil hier:

Surface 3

Sur­face 3

Dazu habe ich gle­ich eine Dock­ing-Sta­tion und einen zweit­en 21″ — Bild­schirm (auch Stan­dard) bestellt, so dass ich dem­nächst — wie jed­er anständi­ge Ana­lyst — auch alle Dat­en vernün­ftig im Blick habe. 🙂

Win8.1 ist übri­gens auf dem Ding als Stan­dard instal­liert und (dabei bleibt es zunächst noch) Office 2010. Da macht die Arbeit doch gle­ich wieder einen Tack­en mehr Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.