Menü

Meine kleine Top-Liste von 2016

Das hat­te ich mir etwas leich­ter vor­ge­stellt, euch mei­ne Tops aus 2016 vor­zu­stel­len. Ein­fach schnell mal ein paar The­men und die pas­sen­den Inhal­te defi­nie­ren und fer­tig. Nee, außer beim Top-Film war schon etwas mehr tun.

Frü­her ™ haben sich die Leu­te im Kol­le­gen­kreis über die Fil­me, ins­be­son­de­re die, die im TV gelau­fen sind, nach dem Wochen­en­de auch mal unter­hal­ten. Da gab es nicht die­se Unmen­gen an Sen­dern und Pro­gram­men. Aber jetzt mal ehr­li­ch: Ist das Fern­se­hen dadurch bes­ser gewor­den?

Jetzt zu mei­nen Tops des Jah­res 2016:

1. Top Film

«The Reven­ant — Der Rück­keh­rer»

DiC­a­pri­os Kampf mit dem Grizz­ly hat mich so gepackt, wie ich das in einem Film schon ewig nicht mehr erlebt habe. Der Aben­teu­er-Film ist schon seit lan­gem nicht mehr mein bevor­zug­tes Film-Gen­re. Aber die­ser auch exzel­lent foto­gra­fier­te Strei­fen hat es mir voll ange­tan. Die Sze­ne, in der DiC­a­prio sich lang­sam über die Schul­ter umschaut und der Grizz­ly in einem Mordstem­po auf ihn zukommt, wer­de ich so bald nicht ver­ges­sen.

2. Top TV-Film

Weis­sen­see 

Die 4. Staf­fel wird viel­leicht bald erschei­nen. Jeden­falls wird es eine sol­che geben. Es war wahr­schein­li­ch das Frem­de, das für mei­ne bewuss­te Lebens­zeit Unvor­stell­ba­re, was mich an die­ser ARD-Serie so gefes­selt hat.

3. Top Lied

Am meis­ten habe ich, sta­tis­ti­sch jeden­falls, Nils Land­gren gehört. Immer­hin über 300 x in die­sem Jahr.
Auch die ande­ren Künst­ler hät­te ich in die­ser Rei­hen­fol­ge jeden­falls eher nicht so benannt. Aber ich lie­be, es Musik zu strea­men. Die Zahl der mit Musik­hö­ren ver­brach­ten Tage und Stun­den ist schon über­ra­schend hoch. Mein Mot­to: Ein Tag ohne Musik ist ein ver­lo­re­ner Tag. Oder so ähn­li­ch. 🙂 Zwei neue Alben haben mir in 2016 beson­ders gut gefal­len. «The Good Life» von Till Brön­ner und «Most Per­so­nal» von Rebek­ka Bak­ken.

4. Top Über­ra­schung

Ich hat­te damit gerech­net, dass mein Rent­ner­da­sein viel­leicht nicht ganz rei­bungs­los star­ten wür­de. Ich hör­te so viel von Gleich­alt­ri­gen oder ande­ren, die noch frü­her in Ren­te gegan­gen sind, dass sie nichts mit ihrer Zeit anzu­fan­gen wuss­ten. Das sind Pro­ble­me mit denen ich echt nicht die­nen kann. Ich emp­fin­de die Frei­zeit als rie­si­gen Qua­li­täts­zu­wachs für mein Leben. Und Lan­ge­wei­le habe ich sowie­so zuletzt in mei­ner Kind­heit gehabt.

5. Top Arti­kel

Ich habe viel gele­sen. Aller­dings wie­der kei­ne Bücher, son­dern Arti­kel. So vie­le Arti­kel. Dafür kann ich unmög­li­ch eine Rang­fol­ge auf­stel­len. Mei­ner Lei­den­schaft fürs Lesen bin ich jeden­falls auch auf die­se Art und Wei­se hin­rei­chend nach­ge­kom­men. Viel­leicht habe ich etwas zu viel bei denen gele­sen, mit deren Mei­nung ich nicht über­ein­stim­me. Ich habe ohne­hin zu viel Magen­säu­re. Aber immer­hin kann ich von mir behaup­ten, sehr regel­mä­ßig mei­ne Fil­ter­bub­ble bzw. mei­ne Echo­kam­mer zu ver­las­sen. Ich hof­fe, dass das — trotz anders­lau­ten­der Mel­dun­gen — auch noch vie­le ande­re so hand­ha­ben.

Ja, die fol­gen­de Lis­te von «piq» kann ich auf alle Fäl­le emp­feh­len. Nicht alle — aber die meis­ten davon habe ich auch gele­sen 🙂

  1. Spät­rö­mi­sche Deka­denz — wie vie­le Skla­ven arbei­ten für Sie? (piq von Eli­sa­be­th Dietz)
  2. Wie Cice­ro zur Kon­kur­renz von Com­pact und Jun­ge Frei­heit wird (piq von Simon Hurtz)
  3. Die digi­ta­le Wirt­schaft als Aus­weg aus der Wachs­tums­gläu­big­keit? (piq von Ole Win­ter­mann)
  4. Ein Roadtrip durch Sibi­ri­ens unwirt­li­chen Nor­den (piq von Simo­ne Brun­ner)
  5. Die 100 wich­tigs­ten Foto­gra­fi­en aller Zei­ten (piq von Dirk Lie­se­mer)
  6. War­um ihr mit bewuss­tem Kauf­ver­hal­ten die Welt fast gar nicht bes­ser macht (piq von Rico Grimm)
  7. Klei­ner Rant über alle, die sich für nor­mal hal­ten (piq von Ant­je Schrupp)
  8. Frau Kün­ast besucht die Hass­bür­ger (piq von Mar­cus Ert­le)
  9. Die Ästhe­tik des Wider­stands — Das Buch der Stun­de (piq von Annett Grö­sch­ner)
  10. Bevor wir uns über Fakes auf­re­gen, soll­ten wir mal genau­er hin­schau­en, was wir selbst so tei­len (piq von Bernd Oswald)
  11. War­um hier kein piq über Mos­suls Flücht­lings­ka­ta­stro­phe folgt (piq von Fabi­an Köh­ler)
Duplikat
Als «Gut­men­sch» fra­ge ich mich natür­li­ch, wie sich die Men­schen mit ande­rer Her­kunft ange­sichts der Dis­kus­sio­nen…
Denzunzieren
Es gibt zwei Blog­ger, die ich in mei­ner akti­ven Blog­ger­zeit seit 2004 gesperrt habe. Stolz… 

Horst Schulte

Ich blogge seit 2004. Am liebsten schreibe ich über gesellschaftliche und politische Fragen. Aber ab und an gibt es hier auch etwas zum Thema Bloggen, Wordpress und ein paar Fotos.

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
Suche