Privates

Mit Speck fängt man Mäuse – Oder mit Käse oder wie wär es mit Schokolade?

  • Lesezeit: 1 Minute

Nachdem die 1. Lebendfalle für unsere Balkonmaus viel zu klein war, haben wir heute eine eher unseren Vorstellungen entsprechende im Baumarkt besorgt.

Wir wollen schließlich nicht riskieren, dass die Maus ein Trauma erleidet. Und das nur, weil wir sie (heil) vom Balkon in den Wald bringen wollen.

Also fuhren wir zum Baumarkt und fragten nach Lebendfallen für Mäuse. Das Internet hatte uns verraten, dass es dort welche geben soll.

Meine Online-Bestellung bei Amazon wurde letzte Woche zwar blitzschnell ausgeführt. Aber die Größe dieser Falle, die viel kleiner ist als die jetzige, wollten wir unserer Maus aus besagten Gründen nicht zumuten.

Fang die Maus

Ein Beitrag geteilt von Horst Schulte (@horstjschulte) am

Morgen werde ich die Falle scharf schalten. Beim Köder schwanke ich noch zwischen Käse und Schokolade. Die freundliche Baumarktverkäuferin empfahl unbedingt Schokolade, sie habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht.

An der Kasse teile uns eine ältere Dame mit, dass es mit »diesem Ding« bestimmt keinen Erfolg gäbe. Sie habe es mit »sowas« schon häufig versucht, alles vergebens. Es stellte sich heraus, dass sie Gartenmäuse fangen wollte. Die sind vermutlich klüger als unsere Balkonmaus. Ergo: Wird schon klappen. Ich berichte über den Stand der Jagd.

***

PS: Im Baumarkt hatte ich heute ein kalendereintragreifes Erlebnis. Von einem sehr freundlichen Verkäufer wurden wir mitten im Gang gefragt, ob er behilflich sein könnte. Er erklärte uns, wohin wir uns orientieren sollen. Ich glaube, das habe ich noch in keinem Baumarkt erlebt – oder jedenfalls lange nicht mehr

Wirtschaftsweiser Bofinger: Die Bedeutung der Agenda wird massiv überschätzt
Als sich die Ökonomie-Professoren Bofinger und Hüther in der letzten Illner Talkshow ein "Gefecht" über…
Currywurst
Nachdem ich mich schon etwas länger als ihr alle in der Fastenzeit befinde, habe ich mit…
Tipp:  Wenn das Krankenhaus dich krank macht

Ich freue mich auf Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.