Online Prüfen, Wie Ein Font In Deinem Blog Aussehen Würde
Wer gern mit schö­nen Schrift­ar­ten expe­ri­men­tiert und zunächst prü­fen möch­te, ob ein Font im Blog wirk­lich schön aus­sieht, der wird von die­sem neu­en Tool ange­tan sein.

Fontfit.com

Von die­ser neu­en und prak­ti­schen Web­site habe ich bei t3n erfah­ren. Sie heißt fontfit.com. Du gibst dort die URL des Blogs ein und wählst einen der dort ange­bo­te­nen Fonts aus. Außer dem Font kann man den Schrift­schnitt, die Grö­ße und Far­be bestimmen.

Mein Test ergab nicht unter allen Ein­stel­lun­gen Ver­än­de­run­gen im Lay­out mei­nes Blogs. Eini­ge Funk­tio­nen wol­len noch nicht so recht. t3n berich­te­te, dass die Macher der Web­site dabei sind, sol­che Feh­ler zu beheben.

Auswahl Font Bitter für den Content

Aus­wahl Font Bit­ter für den Content

WhatFont

Bei die­ser Gele­gen­heit möch­te ich noch kurz auf eine Chro­me-Erwei­te­rung hin­wei­sen, die mir schon wert­vol­le Diens­te beim Prü­fen und Aus­wäh­len von Fonts geleis­tet hat. Sie heißt: „What­Font“, und man kann mit ihr sehr ein­fach den Namen sowie Ein­stel­lun­gen wie Grö­ße, Far­be, Lini­en Höhe der jeweils ein­ge­setz­ten Schrift­art erfahren.

Hier­zu muss man nur die Erwei­te­rung nach der Instal­la­ti­on mit einem Klick auf das Sym­bol in der Chro­me-Toolleis­te akti­vie­ren und den Maus­zei­ger über den Bereich füh­ren, für den man die Schrift­art­in­for­ma­tio­nen benötigt.

Das Tool ist eben­falls eine sehr prak­ti­sche Sache für Leu­te, die Spaß am Expe­ri­men­tie­ren mit Fonts haben.

Whatfont - Google - Erweiterung

What­font – Goog­le – Erweiterung

 

Horst Schulte

2004 bin ich (63) unter die Blogger gegangen. Ich schreibe über alle möglichen Themen. Politik, Medien und Gesellschaft dominieren dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.