Ein Fressen Für Die Lügenpresse

Ein Fressen für die Lügenpresse

Die Zahl der aktuellen Aufregerthemen ist ordentlich: Rom: Heiligsprechung von zwei Päpsten Russland / Ukraine: Putin richtig eine Geburtstagsfeier für Freund Gerhard Schröder in St. Petersburg aus Türkei: Erdogan verbittet sich Gaucks Einmischung Sport: Bayern verliert zu Hause 0:4 gegen Real Madrid Generalmobilmachung gegen die Lügenpropaganda des deutschen "Medienapparates" Zu…

zum Artikel ➝
Warum Sich Mit Der Anonymität Abfinden?

Warum sich mit der Anonymität abfinden?

Nee, muss nicht sein. Ich habe -war's gestern?- Ibrahim im Fernsehen über Google Glass sprechen hören und war mir sicher, dass er dafür was zu hören bekommen würde. Damit scheine ich ganz richtig gelegen zu haben. Oder hat sein heutiges Statement damit vielleicht gar nichts zu tun? . Schluss mit…

zum Artikel ➝
Raumbredouille Angela: Grokonen In Gefahr

Raumbredouille Angela: Grokonen in Gefahr

Ich habe mal wieder richtig Lust darauf, mir einen echten Science-Fiction-Streifen anzusehen. Einen mit atemberaubenden Specialeffects und international renommierten Schauspielern. Wie schön, dass das ARD-Morgenmagazin heute dafür eine passende Inspiration lieferte. Den Beitrag Die Raumbredouille Angela: Grokonen in Gefahr genoss ich zwischen Duschen und Haareföhnen. Auch der Service bei Moma ist…

zum Artikel ➝
Internet: Wie Groß Ist Der Einfluss Des Gemeinheitsquotienten?

Internet: Wie groß ist der Einfluss des Gemeinheitsquotienten?

Unternehmen setzen solchen Erfahrungen (lies den unten verlinkten Artikel im Internetmagazin) fragwürdige PR-Methoden entgegen. Da frage ich mich, was Beispiel Politiker dieser Entwicklung entgegenzusetzen haben. Oder Medien? Eines wird deutlich, wenn man die naheliegenden Zukunftsperspektiven betrachtet: Wir befinden uns in ethisch-moralischer Hinsicht (Neuland) im Hintertreffen und deshalb längst in einer…

zum Artikel ➝
Die Herausforderung Am Ostersonntag

Die Herausforderung am Ostersonntag

Eigentlich nimmt man sich traditionell ja am Ostersonntag etwas Zeit, um die gefärbten Ostereier zu suchen. Diesem Alter sind wir leider entwachsen. Der Nachwuchs für derlei Schabernack wird die Aufgabe bald übernehmen. Aber noch ist er zu klein. Da muss halt Onkelchen ran. Die Industrie beschert uns zum Glück alltägliche Aufgaben,…

zum Artikel ➝
Load More