Menü

Physisch und psychisch gepunktet

Egal, was die­ser rech­te Zau­sel bei TE da wie­der erzählt, ich hab mich köst­li­ch amü­siert über die Kon­stel­la­ti­on des Abends: Tho­mas Fischer und Rei­ner Wendt bei Maisch­ber­ger.

Wenn der Kame­ra­mann die bei­den so fast fried­li­ch neben­ein­an­der hockend ein­fing, kam mir der (für Lin­ke jeden­falls nach­voll­zieh­ba­re) hei­te­re Gedan­ke, dass der fre­che Wendt, soll­te er sein Maul ange­sichts die­ser star­ken Sofa­über­le­gen­heit auf­tun, durch ein kur­zes Luft­ho­len des Tho­mas Fischer ganz plötz­li­ch ver­schwun­den sein wür­de.

Und was im Stu­dio wohl los gewe­sen wäre, hät­te Fischer einen plötz­li­chen Sei­ten­wech­sel auf der Couch voll­zo­gen? Der Gewerk­schafts­funk­tio­när hät­te nie wie­der ein Buch geschrie­ben, über das er, Fischer, sich hät­te aus­las­sen kön­nen.

Deutsch­land am Abgrund. Damit der Leser ihm in die­ser Dia­gno­se folgt, ver­sucht Wendt, in sie­ben Kapi­teln das Elend Deutsch­lands aus­zu­brei­ten. Das geht so: Frü­her gab es anstän­di­ge Poli­ti­ker. Sie hat­ten Schlos­ser oder Stein­metz gelernt. Heu­te sind vie­le Abge­ord­ne­te »Lang­zeit­ar­beits­lo­se«, Men­schen, vor denen man kei­nen Respekt haben kann, die »krei­schend auf irgend­wel­chen Bahn­glei­sen sit­zen« und anschlie­ßend in Talk­shows »her­umg­rei­nen«, Dro­gen­kon­su­men­ten, Urlaub­ma­cher, Pri­vi­le­gi­en-Abgrei­fer.Quel­le: Poli­zist am Abgrund — DIE ZEIT — Blend­le | LINK

Krieg
Der Unter­schied zwi­schen Sen­ti­men­ta­li­tät und Empa­thie ist mir geläu­fig. Aber geht nicht bei­des? Ich mei­ne,…
50-real-estate-icons-42
Trumps Ban­de ist dabei, ihre «Ach­se des Bösen» zu kre­ieren. So, wie es Anfang der 2000er Jah­re…

Horst Schulte

Ich blogge seit 2004. Am liebsten schreibe ich über gesellschaftliche und politische Fragen. Aber ab und an gibt es hier auch etwas zum Thema Bloggen, Wordpress und ein paar Fotos.

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
Suche