Von Trump ler­nen heißt sie­gen ler­nen.

Es ist aber auch schwer, sich gegen den Main­stream zu behaup­ten. Es gibt noch immer so vie­le dum­me Men­schen im Land. Anders ist es auch nicht zu erklä­ren, dass über 80% der Wäh­ler den Alt­par­tei­en und nicht der AfD die Stim­me gaben. So was liest man sinn­ge­mäß in AfD-Foren.

So ein Ärger aber auch. Wes­halb neh­men so vie­le Men­schen immer noch kei­ne Leh­re an? Schließ­lich weiß die AfD genau, was alles falsch läuft und aus­ge­merzt wer­den soll­te.

So sehr man sich auch anstrengt, ideo­lo­gisch zu punk­ten, beim Kli­ma­schutz ist Wis­sen gefragt. Wer kann heut­zu­ta­ge schon sicher sein, über das rich­ti­ge Wis­sen zu ver­fü­gen? Fra­gen wir dazu den umwelt­po­li­ti­schen Exper­ten der AfD im Bun­des­tag, Rai­ner Kraft.

Rai­ner Kraft, umwelt­po­li­ti­scher Exper­te der AFD im Bun­des­tag

Die über­wie­gen­de Mehr­heit der Wis­sen­schaft­ler ist sich einig: Der Kli­ma­wan­del ist men­schen­ge­macht. Die AfD sagt, den men­schen­ge­mach­ten Kli­ma­wan­del gibt es nicht. Rai­ner Kraft, umwelt­po­li­ti­scher Exper­te der AFD im Bun­des­tag äußert sich im ZDF Mor­gen­ma­ga­zin zu CO2-Emis­sio­nen:

Posted by ZDF heu­te on Frei­tag, 10. Novem­ber 2017

Kraft nimmt in sei­ner Exper­ti­se Bezug auf einen Spie­gel – Arti­kel (ich neh­me an, es war die­ser). Er ver­weist auf einen ver­meint­li­chen Wider­spruch. Auf der einen Sei­te steigt die Co-2-Kon­zen­tra­ti­on in der Luft so schnell wie nie, auf der ande­ren Sei­te sei­en die Co-2 Emis­sio­nen annä­hernd gleich­ge­blie­ben.

TIPP:  Poggenburg (AfD) spricht über die Rente, sagt aber nix

Ja! Das stimmt. So stehts im Spie­gel-Bei­trag. Aller­dings erwähnt Herr Kraft nicht, dass der Zeit­raum für die annä­hernd gleich­ge­blie­be­nen Emis­si­ons­wer­te im Bei­trag nur drei Jah­re betrug. Kraft bejam­mert, dass durch die nun schon Jah­re andau­ern­de Ener­gie­wen­de (wir reden über etwa 15 Jah­re!) und Kos­ten von 500 Mrd. [sic?] kei­nen Erfolg erzielt wur­de. Die Schluss­fol­ge­rung der AfD ist bekannt­lich der Aus­stieg aus dem Kli­ma­schutz.

Was könnte ein Grund sein, dass die Co-2-Konzentration zunimmt?

Kürz­lich habe ich bei Arte einen inter­es­san­ten Film über Ser­geij Zimow gese­hen. Er ist ein rus­si­scher Geo­phy­si­ker, der sich der Kli­ma­for­schung im sibi­ri­schen Raum ver­schrie­ben hat.

Sibi­ri­en und Alas­ka reprä­sen­tie­ren 20% der Land­flä­che unse­rer Erde. Dort exis­tie­ren unend­lich gro­ße unter­ir­di­sche Glet­scher. Der Per­ma­frost geht in bestimm­ten Regio­nen Sibi­ri­ens an war­men Tagen täg­lich um 20 cm zurück. Im Som­mer bil­det sich die Eis­schicht um ca. 3 Meter zurück.

Die so zum Leben wie­der­erweck­ten Mikro­ben fin­den einen reich­hal­tig gedeck­ten Tisch. Auf einer Flä­che von etwa 1 Mio. Qua­drat­ki­lo­me­tern taut der Per­ma­frost. Die Mikro­ben set­zen bei der Ver­dau­ung Co2 und im feuch­ten Zustand Metan frei. Bei­des sind wir­kungs­vol­le Co2-Gase.

Soll­ten die­se Unmen­gen an Gas frei­ge­setzt wer­den, wird das die Kli­ma­er­wär­mung so stark beschleu­ni­gen, dass sie nicht mehr auf­zu­hal­ten ist.

Nun muss man kein Wis­sen­schaft­ler sein, um sich die lang­fris­ti­gen Abhän­gig­kei­ten und Aus­wir­kun­gen vor­zu­stel­len. Allein die­ses von mir zufäl­lig aus­ge­wähl­te Detail könn­te doch erklä­ren, was Kraft und die AfD nicht begrei­fen wol­len.

TIPP:  Lebensabend - Lebensmüh - Lebenspein

Es sind nicht nur die direkt durch uns Men­schen ver­ur­sach­ten Emis­sio­nen, die wir im Auge haben und mes­sen kön­nen. Die Aus­wir­kun­gen an ande­ren Orten unse­rer Erde (Alpen­glet­scher!) neh­men wir zwar punk­tu­ell wahr. Aber wel­che Aus­wir­kun­gen die­se im Hin­blick auf die Gesamt­kon­zen­tra­ti­on von Co2 in unse­rer Luft haben, bekom­men wir kaum sinn­voll zusam­men.

Gut, dass wir die AfD haben, die wenigs­tens den ganz Klu­gen unter uns erklärt, was in der Ver­gan­gen­heit alles nicht funk­tio­niert hat. Jetzt fehlt bloß noch ein Kon­zept, das in die Zukunft gerich­tet ist. Viel­leicht kommt Trump mit einem um die Ecke, so dass es von der AfD ohne grö­ße­re Anstren­gun­gen über­nom­men wer­den kann. Dar­in sind sie näm­lich offen­sicht­lich Spit­ze.

Horst Schulte

2004 bin ich (63) unter die Blogger gegangen. Ich schreibe über alle möglichen Themen. Politik, Medien und Gesellschaft dominieren dabei.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare
  1. Ich will mich da jetzt gar nicht wei­ter zu äußern, über das The­ma gibt es auch nicht all­zu­viel zu dis­ku­tie­ren, denn die Fak­ten­la­ge ist wis­sen­schaft­lich unmiss­ver­ständ­lich klar.

    Aber doch so viel:

    Rai­ner Kraft, umwelt­po­li­ti­scher Exper­te der AFD im Bun­des­tag

    Aha. Soso.

    )Visua­li­sie­re bit­te ein grel­les Lachen mei­ner­seits… 😉 )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.