Schnipp, Schnipp, Hollywood

Was genau hat­te Kevin Spacey noch gemacht? Es geht um meh­re­re Fäl­le von sexu­el­ler Beläs­ti­gung. Ich schrieb schon dar­über.

Mir fiel eine Sze­ne aus „Hou­se of Cards“ ein, in der Spacey sei­nen Leib­wäch­ter küss­te. Ange­deu­tet wur­de gemein­schaft­li­cher Sex zwi­schen dem „Prä­si­den­ten“, sei­nem Leib­wäch­ter und der „Prä­si­den­ten­gat­tin“. Ich fand das etwas absto­ßend. So gehts halt zu in die­sen Krei­sen…

Im Ernst.

Der gan­ze Fall ist offen­bar so schlimm, dass der berühm­te Rid­ley Scott, Regis­seurs des bei uns 2018 erschei­nen­den Hol­ly­wood-Strei­fens „Alles Geld der Welt“ Kevin Spacey, einen zwei­fa­chen Oskar­ge­win­ner, aus dem kom­plet­ten Film her­aus­ge­schnit­ten haben soll. Die Sze­nen wur­den mit einem ande­ren Dar­stel­ler neu gedreht. In die­sem Trai­ler ist Spacey noch drin.

Ich weiß nicht, ob der Film das Poten­zi­al hat, die dadurch ent­stan­de­nen Mehr­kos­ten wie­der ein­zu­spie­len. Viel­leicht muss Kevin Spacey auf­grund der bestehen­den Ver­trä­ge mit den Stu­di­os die Kos­ten sogar selbst tra­gen?

Nach­dem er schon bei „Hou­se of Cards“ raus­ge­flo­gen ist und ange­kün­digt haben soll, eine The­ra­pie zu begin­nen (scheint ja bei der­ar­ti­gen Ver­ge­hen in den USA Usus zu sein), fra­ge ich mich, wie­so die us-ame­ri­ka­ni­sche Öffent­lich­keit bei Leu­ten wie ihm so vehe­ment reagiert, wäh­rend über die doku­men­tier­ten Ver­feh­lun­gen des amtie­ren­den ech­ten US-Prä­si­den­ten ohne jede Kon­se­quenz hin­weg­ge­gan­gen wur­de.

Obwohl ich nicht dazu nei­ge wür­de ich hier einen poli­ti­schen Kom­plott (gegen Demo­kra­ten bzw. Clin­ton-Freun­den) der ame­ri­ka­ni­schen Rech­ten ver­mu­ten.

TIPP:  Welcher Irre setzt "Frühstück bei Tiffanys" auf den Index?

Viel­leicht hat sich die Fami­lie John P. Get­tys auch nur dar­über beklagt, dass Kevin Spacey die Rol­le nicht so aus­ge­füllt hat, wie sie sich das vor­ge­stellt hat­te. Bei der Koh­le kön­nen die auch die Mehr­kos­ten fürs Raus­schnei­den Spacey über­neh­men.

Horst Schulte

2004 bin ich (63) unter die Blogger gegangen. Ich schreibe über alle möglichen Themen. Politik, Medien und Gesellschaft dominieren dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.