Menü

Self-Ping unter­drü­cken

Wer häu­fig auf älte­re Arti­kel im eige­nen Blog Bezug nimmt, der wird sich über so genann­te Self-Pings schon geär­gert haben. Sie wan­dern i.d.R. in die War­te­schlei­fe und man muss sie jeweils eigens frei­ge­ben oder löschen. 

Mit einem Code-Fit­zel­chen, das man in die functions.php sei­nes The­mes kopiert ist das zu behe­ben. Die Self-Pings wer­den unter­drückt bzw. nicht ange­zeigt. Ein Plugin braucht es dazu nicht.  Wer lie­ber die Tool­box von Ser­gej dafür nutzt, hat eine wei­te­re Opti­on zur Ver­fü­gung.

Hier der Code: 

//remove pings to self
function no_self_ping( &$links ) {
$home = get_option( 'home' );
foreach ( $links as $l => $link )
if ( 0 === strpos( $link, $home ) )
unset($links[$l]);
}
add_action( 'pre_ping', 'no_self_ping' );

Quelle
foto­s_1
Im Forum von Elma­stu­dio wies ein User auf die in den Elma-The­mes ver­wen­den «nor­ma­len» Share­but­tons…
web­de­sign_1
Ellen hat heu­te ein neu­es The­me für Word­Press vor­ge­stellt. Die­ses Mal ist es ein The­me,…
Tipp:  Auf Evernote gespeicherte Links und kurze Notizen einfach und komfortabel veröffentlichen

Horst Schulte

Ich blogge seit 2004. Am liebsten schreibe ich über gesellschaftliche und politische Fragen. Aber ab und an gibt es hier auch etwas zum Thema Bloggen, Wordpress und ein paar Fotos.

Meine ersten Gehversuche als Blogger machte ich mit den Blogs finger.zeig.net, später mit querblog.de und noch etwas später mit netzexil.de

Ich freue mich auf Ihren Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.