skip to Main Content
Menü

So ein Balkon ist die reinste Oase

Einen Garten haben wir nie gehabt. Dafür allerdings immer einen Balkon. In dieser Wohnung, in der wir schon seit über 20 Jahren wohnen, ist er besonders schön. Wir können ihn vom Wohnzimmer und von der Küche aus erreichen. Er bietet naturgemäß begrenzt Platz.

Aber wie heißt es auch so schön: Platz ist in der kleinsten Hütte. Wir haben darauf schon mit einer Reihe von Leuten zusammengesessen und bis tief in die Nacht hinein die frische Luft genossen.

Er liegt auf der Südseite. Deshalb gibt es dort viel Sonne – wenn sie denn scheint. Wir schauen vom Balkon direkt in unseren Park.

Vor allem jetzt im Frühling ist es eine Freude, dort zu sitzen und den Vögeln beim Singen zu lauschen.

Die Grillsaison haben wir noch nicht eröffnet. Aber das kommt bald.

Auch bei einem Balkon gibt es – zwar in Maßen – auch etwas Gartenarbeit zu verrichten. Für mich ist das nichts. Das habe ich schon früh bemerkt.

Mein Vater war Gärtner und das mit aller Hingabe. Aber wenn er mich an die Materie heranführen wollte, stieß das bei mir nicht auf allzu großes Interesse. Wahrscheinlich habe ich deshalb später einen Schreibtischjob gemacht.

Um die Pflege unseres Balkons kümmert sich meine Frau. Sie hat echt ein gutes Händchen für Pflanzen, überhaupt für diese Dinge. Dafür kümmere ich mich um die „Beseitigung“ von Mäusen, und räume auf und kehre, was zu kehren ist.

Wandern Teambuilding
An manche Erlebnisse erinnere ich mich immer wieder gern, an andere weniger. Wenn mich beim Laufen…
adenauer
Konrad Adenauer war ein großer Mann. Aber auch einer, der ein Stück weit durch seine mitunter…
Tipp:  Wie lange wird es Flickr noch geben?

Horst Schulte

Ich blogge seit 2004. Am liebsten schreibe ich über gesellschaftliche und politische Fragen. Aber ab und an gibt es hier auch etwas zum Thema Bloggen, Wordpress und ein paar Fotos.

Meine ersten Gehversuche als Blogger machte ich mit den Blogs finger.zeig.net, später mit querblog.de und noch etwas später mit netzexil.de

Dieser Beitrag hat 7 Kommentare
  1. Einen schönen Ausblick, den ihr da habt. Ich würde ja ohne Pflanzen um mich rum, eingehen. Ich finde, selbst den kleinsten Balkon kann man sich schön herrichten und es kann gemütlich sein. Es ist so toll, mit lieben Menschen einen schönen Abend zu verbringen. Da braucht es nicht zwingend einen Garten in Parkgröße.

  2. Hallo Hans, das macht schon was aus. Ich bedaure ja immer die Großstädter, die am Rand der großen Ausfallstraßen leben. Die Aachener Straße in Köln ist so’n Beispiel. Wenn man links und rechts wohnt und dann noch den Balkon zur Straße hat, ist das einfach nur schlimm. Wahrscheinlich würde ich so einen Balkon erst gar nicht betreten. Aber die Leute werden vielleicht trotzdem dankbar dafür sein.

  3. Bitte kein Köln – Bashing, was Gärten und Balkone anbelangt. Da können die sichtbaren Verhältnisse arg täuschen. Und die „Hinterhöfe“ arge Überraschungen bieten. Ein Besuch auf meinem Blog könnte da Wissenslücken auffüllen. Weitere tolle Beispiele kenne ich aus eigener Anschauung. Gut, so einen schönen Park haben wir nicht vor der Nase, da muss man schon ein paar wenige Schritte machen. Dafür haben wir in 10 Minuten mit der U-Bahn ein breitestes kulturelles Angebot…
    Nichts für ungut!
    LG

  4. Ich liebe Köln. Bashing lag mir echt fern. Ich habe da nur den Vergleich mit dem im Auge gehabt, was ich vom Auto aus (Aachener Straße) zu sehen kriege. Sorry, wenn das falsch angekommen ist.

  5. Jup – Grün drumherum zu haben und die Möglichkeit an die frische Luft treten zu können, waren und sind mir auch wichtig! Ich habe den Stadtpark und Alster jeweils 15 Minuten entfernt und einen Balkon mit top Süd-West-Ausrichtung!

    Ich bin übrigens ein Balkonspanner und wenn ich durch die Hamburger Straßen fahre/gehe, schaue ich immer auf die Balkone (… um zu schauen, was für meinen Balkon in Frage käme ;))

    1. Hallo Christiane,

      vielen Dank für Ihren Kommentar. Inspiration zu holen finde ich immer gut. Das machen wir auch so. Es gibt leider viele Möglichkeiten, die durch die räumliche Limitierung nicht umgesetzt werden können. Aber – Hauptsache ein Balkon. Jetzt – wenn es endlich mal wieder schön warm ist, merkt man das ganz besonders.

      LG H.

Ich freue mich auf Ihren Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share this
Back To Top

Send this to a friend