Privates

Ohhh – Currywurst mit Fritten gabs nicht

  • Lesezeit: 2 Minuten

Nachdem ich mich schon etwas länger als ihr alle in der Fastenzeit befinde, habe ich mit meiner Frau in dieser Woche einen Deal gemacht. Der sah vor, dass ich an einem Tag ein wenig (also gewissermaßen unter ihrer Aufsicht) über die Stränge schlagen darf.

Ein wenig wohlgemerkt. Mehr Konzilianz ist nicht drin, und ich möchte in dieser Angelegenheit auch keine Sonderlocke. Ich will endgültig runter mit dem Gewicht.

Während unseres heutigen Einkaufs fiel mir unser Gespräch plötzlich wieder ein.

Also fing ich an, ich hätte doch eine kleine, eine klitzekleine »Belohnung« verdient, weil doch… ein paar Kilos weniger u.s.w.

Dabei hatte ich natürlich eine ganz konkrete »klitzekleine Belohnung« im Sinn. In einem Gewerbegebiet in Kerpen gibt es einen kleinen Imbiss namens »Wurstteufel».  Wer eine gute Currywurst mit leckeren Fritten zu schätzen weiß, der kennt das. Davon gibt es einige Imbisse in unserer Region.

Ich war bass erstaunt, dass meine Frau einverstanden war.

Es hat sich während unserer langen Ehe bewährt, dass sie sich – wenn ich dazu tendiere schwach zu werden – als Hüterin meiner Diätdisziplin geriert. Das ist zwar hart aber fair und vor allem effektiv in der Sache.

Wir nutzen die Anwesenheit in diesem Gewerbegebiet noch schnell eine Besorgung in einem Sportgeschäft zu machen und schlenderten dann gemütlich herüber zum »Wurstteufel«. Sie wollte nur eine Currywurst ohne Fritten, ich das ganze Programm. Die fünfundzwanzig Kilometer, die wir für diese Wurst mit dem Auto zurückgelegt, sollten sich am Ende doch gelohnt haben.

Ich gab unsere Bestellung auf.

Dann – der harte Schlag in meine leere Magengrube. »Leider gibt es keine Fritten, weil die Fritteuse leider defekt ist.« Gut, dann nur 2 Currywürstchen. Diese leckeren, leckeren Dinger, für die wir extra… »Das mit den Würstchen dauert leider noch gut 5 Minuten.«

Tipp:  Angrillen auf "Vatertag" 😎 hinausgezögert

Ein Blick auf den Rost zeigte mir als sachverständigem Grillmeister, dass diese zeitliche Ansage nicht ganz hinkommen würde. Wir standen bereits ein wenig unter Zeitdruck, schließlich wartete Mutter zu Hause auf uns.

Es wurde also nichts aus meiner Currywust mit Fritten. Wir sind ganz umsonst nach Kerpen gefahren. Meine Frau hat mich mit einem leckeren Abendessen getröstet. Das hatte deutlich weniger Kalorien als Currywurst mit Fritten.

So warte ich auf eine neue Gelegenheit zum Würstenstand nach Kerpen zu fahren. Schließlich hat es ja sonst auch immer geklappt.

 

maus
Nachdem die 1. Lebendfalle für unsere Balkonmaus viel zu klein war, haben wir heute eine…
HS-2
Meine Sorge bezüglich unserer Balkonmaus war irgendwie begründet. Es brauchte nur wenige Stunden und die…

Ich freue mich auf Ihren Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.