Von Hijackern Und TV-Duetten

Nach­dem ein wichtiger Schritt gelun­gen ist, näm­lich die Über­nahme der 31 geheimen Face­book-Grup­pen der AfD, kön­nen wir uns in den verbleiben­den Wochen vor den Wahlen den wichti­gen Din­gen zuwen­den. Manip­u­la­tion und Ver­dumm­beutelung sind ja nun­mehr völ­lig aus­geschlossen.

Die MACHTÜBERNAHME

Die PARTEI hat die Kon­trolle über 31 geheime AfD-Face­book-Grup­pen mit 180.000 Mit­gliedern. Diese Botschaft bekom­men sie jet­zt zu sehen:

Post­ed by Sha­hak Shapi­ra on Son­ntag, 3. Sep­tem­ber 2017

Apro­pos: Reden wir also über das so genan­nte TV-Duett von gestern Abend.

Vier hochbezahlte Jour­nal­is­ten des deutschen Qual­itäts­fernse­hens sowie zwei wackere Polit-Kanonen aus der vorder­sten Rei­he machen all den Ärg­er über die unsäglichen Wieder­hol­un­gen der let­zten Monate im TV auf einen Schlag wett. Beste Aben­dun­ter­hal­tung zur prime time.

Es war so, wie man sich Fernse­hen vorstellt! Danke ARD, Danke ZDF. Die Namen der bei­den anderen Sender hab ich grad vergessen.

Dür­fen wir davon aus­ge­hen, dass dieses Event möglichst bald wieder­holt wird?

TIPP:  Gefühlte Realität - die Domäne der Rechten

Horst Schulte

2004 bin ich (63) unter die Blogger gegangen. Ich schreibe über alle möglichen Themen. Politik, Medien und Gesellschaft dominieren dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.