Menü

[Webmaster Friday]: Hilfreiche Plugins gesucht

Webdesign 1

Die The­ma­tik des dies­wö­chi­gen Web­mas­ter­fri­day («Die hilf­reichs­ten Word­Press — Plug­ins») fin­de ich per­sön­li­ch des­halb nicht so inspi­rie­rend, weil es ja doch fast wöchent­li­ch an vie­len Ecken im Inter­net irgend­wel­che Best-Of-Lis­ten über Word­Press-Plug­ins zu lesen gibt. Und ver­mut­li­ch sind die gän­gi­gen Kan­di­da­ten (wie Jet­pack, Akis­met, WP-Cache etc.etc.) fast in jeder Word­Press — Instal­la­ti­on schon mal gelau­fen. Ande­rer­seits lernt man aber schließ­li­ch nie aus, und des­halb stö­be­re ich die vie­len Lis­ten mit eini­ger Begeis­te­rung immer wie­der durch. Ande­ren wird es viel­leicht nicht anders erge­hen.

Es gibt inzwi­schen wohl eini­ge Word­Press-Plug­ins, auf die man nur schwer­li­ch ver­zich­ten kann. Obwohl ich mich eine Wei­le gegen das Paket «Jet­pack» gewehrt habe, läuft er auch hier. Und das auch schon seit län­ge­rer Zeit. Es ist ein­fach prak­ti­sch, ein gan­zes Paket mit über­wie­gend sehr sinn­vol­len Tools aus einer Hand nut­zen zu kön­nen. Aller­dings bin ich eini­ger­ma­ßen sicher, dass ande­re Blog­ger das durch­aus anders sehen und viel Ehr­geiz dar­auf ver­wen­den, alter­na­ti­ve Lösun­gen zu fin­den. Bekannt­li­ch ist weni­ger mehr und bei einem Paket wie Jet­pack wird es gleich meh­re­re Grün­de geben, wes­halb man es lie­ber nicht ein­setzt. Das Deut­sche Recht ist übri­gens einer die­ser Grün­de. Ähn­li­ches gilt für Akis­met.

Die Lis­te mei­ner akti­ven Plug­ins umfasst hier der­zeit 23. Mal sind es mehr, mal weni­ger. Das hat damit zu tun, dass ich hier die The­mes häu­fig aus­tau­sche und heut­zu­ta­ge immer mehr The­me-Auto­ren eini­ge Plug­ins emp­feh­len oder sogar «vor­schrei­ben». Hier­zu zäh­len bei­spiels­wei­se «WP-Page-Navi» oder «Rege­ne­ra­te Thumb­nails». Ich habe eini­ge Plug­ins — bei­spiels­wei­se das letzt­ge­nann­te — die instal­liert aber nicht aktiv sind. Sie wer­den nur bei Bedarf akti­viert. «Bro­ken Link Che­cker» gehört eben­so dazu wie der Per­for­man­ce­mes­ser «P3 (Plugin Per­for­man­ce Pro­fi­ler)». Außer­dem habe ich eine Rei­he von Plug­ins an Bord, die ich immer wie­der mal ein- und nach eini­ger Zeit wie­der aus­schal­te. Dazu gehört ein Plugin, mit dem geschrie­be­ne Kom­men­ta­re bei Bedarf nach­träg­li­ch edi­tiert wer­den kön­nen. Das hört sich zwar benut­zer­freund­li­ch an, wird aber ver­mut­li­ch doch nur äußer­st sel­ten genutzt. Ande­rer­seits ist die­ser Ser­vice in den sozia­len Netz­wer­ken (Face­book und Goo­gle+) ganz selbst­ver­ständ­li­ch.

Natür­li­ch gibt es Plug­ins, die die Leser gar nicht zu sehen krie­gen. Ob es nun Sta­tis­tik­tools sind (Goo­gle Ana­lytics oder der Sta­tis­tik­teil von Jet­pack) oder ob es sicher­heits­re­le­van­te Plug­ins sind, mit denen man sich bei­spiels­wei­se vor Bru­te-Force-Angrif­fen halb­wegs schüt­zen kann. Seit­dem vor etwa einem Jahr der Quer­blog einer Mal­wa­re-Atta­cke qua­si zum Opfer fiel, bin ich viel vor­sich­ti­ger gewor­den.

Die fol­gen­de Lis­te der hier lau­fen­den Plug­ins habe mit Rän­gen ver­se­hen. Hel­fer, die das Schrei­ben erleich­tern, ste­hen bei mir ganz oben. Dann fol­gen eini­ge Werk­zeu­ge zur Ver­bes­se­rung der Per­for­man­ce und etwas zum The­ma Sicher­heit. Und damit ist das Ende noch längst nicht erreicht. Immer­hin sind es 23 Plug­ins, die für mich irgend­wie zum Blog­gen dazu gehö­ren.

Foto von: Nao­ko Taka­noCC BY-NC-SA 2.0

 

http://ebolgo.com/der-weg-zum-erfolgreichen-blog-wordpress-plugins/
http://www.norddeutsche-goere.de/hilfreichsten-wordpress-plugins/
http://www.tages-gedanken.de/2014/01/16/wordpress-plugins-welche-sind-hilfreich/
http://www.arbeiten-unterwegs.de/meine-wordpress-plugins/
http://www.wp-easy.de/meine-top-wordpress-plugins/
http://code-bude.net/2014/01/17/welche-wordpress-plugins-sind-hilfreich/
http://schnurpsel.de/plug-and-play-die-zweite-1949/
http://trommelschlumpf.net/meine-top-5-wordpress-plugins/
http://www.sabienes.de/plugins-wordpress/
http://www.pr-up.de/die-hilfreichsten-wordpress-plugins/
http://blog-test24.de/welche-plugins-nutzt-ihr
http://jockel2009.wordpress.com/2014/01/17/die-hilfreichsten-worpress-plugins-kw-3–2014/
http://saphirasworld.de/wer-die-wahl-hat-hat-die-qual/
http://www.search-one.de/die-besten-wordpress-plugins-fuer-seo-und-so/
http://pressengers.de/news/meine-hilfreichsten-wordpress-plugins/
http://www.internetmarketing-news.de/2014/01/17/13-interessante-wordpress-plugins-zum-webmaster-friday/
http://blog-und-mehr.de/hilfreiche-wordpress-plugins/
http://web-development-blog.de/immer-wieder-freitags-wordpress-plugins/
http://www.seo-experte.at/10-unverzichtbare-wp-plugins-fuer-wordpress-profis-788/
http://alltagsschrott.de/2014/01/webmaster-friday-die-hilfreichsten-wordpress-plugins/

 

Zeit­wei­se ver­tei­le ich Links wie jeck. Ich kann so groß­zü­gig sein. Nicht nur, dass ich… 
http://youtu.be/ZAYjDGP2kJQ Die­ses Inter­view ist ein unglaub­li­ches Bei­spiel dafür, wie unse­re deut­sche Streit­kul­tur sys­te­ma­ti­sch zer­stört wird.… 

Horst Schulte

Mein Bloggerleben reicht bis ins Jahr 2004 zurück. Da habe ich dieses schöne Hobby für mich entdeckt. Ich bin 63 Jahre alt und lebe in einem kleinen Ort, nicht weit von Köln entfernt. Meine Hauptthemen hier im Blog sind Gesellschaft, Politik und Medien.

Dieser Beitrag hat 13 Kommentare
  1. Hal­lo Hor­st, da hast Du ja auch eine schö­ne Aus­wahl an Plug­ins. Eini­ge davon ver­wen­de ich auch. Fan­cy­box sag­te mir bis­her nichts. Ist inter­es­sant, was ande­re Blog­ger so an Plug­ins instal­liert haben. Dan­ke für den Ein­bli­ck. Ein schö­nes Wochen­en­de und einen herz­li­chen Gruß Hans

  2. Kann man so sagen. Wenig Plug­ins sind es nicht, die hier lau­fen. Aber wahr­schein­li­ch ist die Zahl noch im ver­tret­ba­ren Bereich. Ich wün­sche dir eben­falls ein schö­nes Wochen­en­de. LG Hor­st

  3. Hi Hor­st,
    eine schö­ne Zusam­men­fas­sung an Plug­ins hast du hier und eini­ge Plug­ins ken­ne ich nicht mal und habe sie auch nie genutzt. Jet­pack woll­te ich zum Bei­spiel alles tes­ten, kom­me aber der­zeit nicht dazu. Ansons­ten hast du auch eini­ge Sicher­heits­plug­ins, wel­che noch wich­ti­ger sind als her­kömm­li­che Plug­ins. Es gibt nichts Schlim­me­res, wenn die Sicher­heit des eige­nen Blogs gefär­det ist.

    Ich habe der­zeit auf den bei­den Word­Press-Blogs von mir jeweils um die 30 Plug­ins im Ein­satz und kann mich nicht beschwe­ren, alles wird gebraucht und allein schon für den Kom­men­tar-Bereich sind meh­re­re Plug­ins zustän­dig. Da kommt rasch was zusam­men, was man sich instal­liert hat.

    Mit dei­nen 23 Plug­ins machst du in die­sem Sin­ne auch nicht zu viel, denn ohne eini­ge Plug­ins kann man ein­fach nicht. Wenn das eige­ne Blog eine Funk­ti­ons­er­wei­te­rung benö­tigt, dann kann man auch ein Plugin nut­zen, fin­de ich.

  4. Hal­lo Alex, weni­ger ist ja oft mehr. Wenn man mit weni­ger Plug­ins aus­kommt ist das pri­ma. Aller­dings pro­bie­re ich ja auch bei den Plug­ins ger­ne was aus. Dadurch gewöhnt man sich an die Nut­zung man­cher Plug­ins auch ganz schnell. Es gibt aber nur weni­ge, auf die ich wirk­li­ch auf kei­nen Fall mehr ver­zich­ten woll­te. Übri­gens gehört dazu auch das Edi­tor-Plugin, von dem ich erst kürz­li­ch sogar die Pro­ver­si­on gekauft habe. Damit bin ich sehr zufrie­den. Es schreib­st sich ein­fach leich­ter. 🙂

  5. Hal­lo Hor­st,
    eine inter­es­san­te Lis­te. Was macht denn Fan­cy­box? Die vor­han­de­ne Erklä­rung sagt mir lei­der nichts.
    Vie­le Grü­ße
    Ann-Bet­ti­na

    1. @Ann-Bet­ti­na: Ein ganz ein­fa­ches und pro­blem­los lau­fen­des Plugin zur Dar­stel­lung von Fotos. Hier steht etwas mehr dar­über: http://wordpress.org/plugins/fancy-box/screenshots/ | http://fancyapps.com/fancybox/

      Ich habe seit ges­tern (mit die­sem The­me) ein ande­res in Pro­be. Das ist sehr schön, aller­dings auch umfang­rei­cher. Es bie­tet meh­re­re ver­schie­de­ne Light­bo­xes an. U.a. auch Fan­cy­box. Hier gibt es die­ses Plugin: http://www.dfactory.eu/plugins/responsive-lightbox/ Wenn du etwas mit Fotos machen möch­test, ist das kei­ne schlech­te Wahl — glau­be ich. Bis jetzt bin ich zufrie­den. 🙂

    1. @blog­Zi­cke: Dan­ke für die Lis­te. Sta­ti­fy wer­de ich auf jeden Fall noch ein­mal anse­hen. Ich habe näm­li­ch auf­grund der The­me­um­stel­lung damit eini­ge Pro­ble­me bekom­men. Und Sta­ti­fy ist daten­schutz­kon­form. Nicht wahr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche