[Webmasterfriday] Ist Die Blogsidebar Eher Nebensache, Oder Hat Sie Eine Wichtige Funktion?

Was könn­te die Lese­rIn­nen außer dem Con­tent (Absprung­ra­te der­zeit 77% ) noch inter­es­sie­ren? Lohnt es sich unter den gege­be­nen Vor­aus­set­zun­gen über­haupt, auf die meist­ge­le­sen Arti­kel hin­zu­wei­sen? Ist eine Blog­rol­le, die man aus­zugs­wei­se in die Side­bar packen könn­te, über­haupt noch zeit­ge­mäß? Also bei­spiels­wei­se ein Hin­weis auf lang­jäh­ri­ge Weg­ge­fähr­ten in Sachen Bloggen?

Könn­te es nütz­lich sein, auf ande­re Blogs, die man am Start hat, mit­tels RSS-Feeds hin­zu­wei­sen oder auf Blogs, die ver­wand­te The­men behan­deln? Das wären eini­ge der Fra­gen, die – falls sie mit Ja beant­wor­tet wer­den – für den Ein­satz von Side­bars spre­chen wür­den. Falls die The­me­de­si­gner im Hea­der kei­ne „Blog-Suche“ vor­ge­se­hen haben, wäre dort viel­leicht der obli­ga­te Platz dafür. Der Über­blick über Kate­go­ri­en, Tags und/oder ein Monats­ar­chiv fin­den eben­so Platz in vie­len Sidebars.

Der aktu­el­le Web­mas­ter­fri­day stellt die Fra­ge, was wir uns unter einer „opti­ma­len Side­bar“ vor­stel­len könn­ten. Steckt man der­lei Inhal­te bes­ser in die Side­bar, damit die­se nicht „unter­ge­hen“ oder kann man sie auch im Foo­ter zei­gen? Vie­le bevor­zu­gen 1 Spal­ter, um den Leser nicht von der Haupt­sa­che abzu­len­ken. Die The­me­au­to­ren haben die­sen Trend eine gan­ze Zeit lang unter­stützt. Jetzt habe ich den Ein­druck, dass man wie­der zu eher tra­di­tio­nel­len Dar­stel­lun­gen (also mit 1 oder sogar 2 Side­bars) zurück­kehrt. Aber das ist nur ein Gefühl mei­ner­seits. Schaut man sich das aktu­el­le Wor­d­Press-Stan­dard­the­mes an, spricht viel­leicht eini­ges dafür. Letzt­lich ist es aber so, dass der Nut­zer die Wahl hat. Man kann bei vie­len The­mes vari­ie­ren, wie es einem beliebt. Ich nut­ze das weid­lich aus. Zeit­wei­se wer­den hier 2 Side­bars und 3–4 Foo­ter Sek­tio­nen ange­zeigt. Nach einer Zeit gefällt mir das nicht mehr, weil es mir zu über­la­den wirkt. Und das ist wohl auch ein wich­ti­ger Punkt.

Eini­ge Teil­neh­mer am Web­mas­ter­fri­day stel­len aus mei­ner Sicht zu Recht die Fra­ge, ob es denn über­haupt eine opti­ma­le Side­bar gibt. Ich den­ke, man kann die­se Fra­ge mit nein beant­wor­ten. Opti­ma­le Side­bars für die­sen oder jenen Blog wird es wohl geben. Aller­dings dürf­te es eben nicht die eine sein. Sie müss­te zum Blogin­halt pas­sen. Ein Maga­zin soll­te eine gute Über­sicht bie­ten. Das kann mit einer über­sicht­li­chen Side­bar gelingen.

Die Kern­fra­ge müss­te wie­der lau­ten, wel­chen Nut­zen die Leser durch so viel Infor­ma­ti­on hät­ten? Ist weni­ger nicht mehr? Man kann das ja tes­ten. Stellt man etwa nega­ti­ve Ent­wick­lun­gen bei den Besu­cher­zah­len fest, kann man die Side­bars, die Foo­ter-Inhal­te bzw. deren Inhal­te zurück­bau­en. Das ist schließ­lich das Tol­le am Blog­gen. Meis­tens sitzt einem nie­mand im Nacken, der einem dies­be­züg­lich Vor­schrif­ten machen wür­de. Ent­schei­dend ist, wie die Besu­che­rIn­nen der­lei Ange­bo­te fin­den bzw. ob sie dar­auf posi­tiv und nega­tiv reagieren.

Um ehr­lich zu sein, hier stel­le ich kei­nen Unter­schied fest. Die Besu­cher­zah­len ver­än­dern nicht nicht gra­vie­rend. Je nach The­men geht es mal ein biss­chen rauf und dann wie­der run­ter – egal, wel­ches Wor­d­Press-The­me ich gera­de ein­set­ze oder ob ich den Blog mit 1 oder 2 Side­bars, gut gefüllt oder eher über­sicht­lich am Start habe.

Vie­le set­zen gern Tab-Wid­gets ein. Ent­we­der als Plug­in oder sie grei­fen auf the­mein­ter­ne Tab-Wid­gets zurück. Eigent­lich eine fei­ne Sache, weil man meh­re­re Infor­ma­ti­ons­an­ge­bo­te auf die­se Wei­se platz­spa­rend kom­bi­nie­ren kann. Mein vor­he­ri­ges The­me „Hue­man“ ent­hielt ein Tab-Wid­get. Das hat mir gut gefal­len. Wie das aller­dings Blog­le­ser sehen, ver­mag ich nicht zu beur­tei­len. Wenn alles sofort les­bar (ohne 1 Zusatzklick) ist, hat das sicher auch viel für sich.

Eine Sache kann ich bei Side­bars über­haupt nicht lei­den. Das ist, wenn sie weit über den Con­tent hin­aus­ragt. Das sieht man (lei­der) nicht so selten.

Horst Schulte

2004 bin ich (63) unter die Blogger gegangen. Ich schreibe über alle möglichen Themen. Politik, Medien und Gesellschaft dominieren dabei.

Dieser Beitrag hat 6 Kommentare
  1. Mei­ne per­sön­li­che Sicht (als Blogleser)
    – ‚Suche‘ ist wich­tig, egal ob oben oder Sidebar
    – Tag/­Stich­wort-Wol­ke fin­de ich sinn­voll, man sieht sehr schnell wor­über im Blog geschrie­ben wird
    – Blog­roll stö­be­re ich grund­sätz­lich ger­ne drin rum
    – lie­ber 5 letz­te Arti­kel als die 5 meistgelesenen
    – grund­sätz­lich ohne Side­bar wird wohl den einen od. ande­ren hin­dern sich län­ger auf dem Blog umzusehen

  2. Hi Horst,
    ich fin­de, dass eine Side­bar oder die Foo­t­er­bar zum Bestand­teil vie­ler­lei Blogs gehö­ren und ich füh­re die­se bei mir auf den Blogs auch, um so zusätz­li­che Inhal­te mit Mehr­wert für den Leser unter­brin­gen zu kön­nen. Noch hat sich kein Leser des­we­gen beschwe­ren müs­sen, daher habe ich es so schon seit Jah­ren hand. 

    Für mich ist ein Muss, wenn ich in der Side­bar letz­te Arti­kel, letz­te Kom­men­ta­re und Kate­go­ri­en anzei­ge. Der Rest ist eben zusätzlich.

    1. @Alex L: Beklagt hat sich dar­über hier auch noch nie ein Leser. Aber es ist schon wich­tig, einen gewis­sen Über­blick zu bie­ten. Und die von dir erwähn­ten Inhal­te gehö­ren dazu. Ich habe nach der The­me­um­stel­lung jetzt noch eini­ge Wid­gets hin­zu­ge­fügt. Auch auf­grund von @matzes Hinweisen. 🙂

  3. Na das ist ja ein super Ser­vice, jetzt sehe ich sofort dass dir die SPD am Her­zen liegt .. 😉 Die Aus­wahl der Werk­zeu­ge gefällt mir jetzt sehr gut!

    Ich weiss nicht wie vie­le Leser dein Blog hat oder wie vie­le Leu­te den RSS-Feed abo­niert haben, even­tu­ell macht auch ein rei­ner Kom­men­tar-Feed Sinn.

  4. Die­ser Blog ist gera­de mal von ca. 30 Leu­ten abon­niert. Die Mög­lich­keit zu abon­nie­ren hat­te ich immer akti­viert. Jetzt nicht mehr. Weil das nach mei­nen Erfah­run­gen lei­der über­haupt nichts bringt. Aber ich grei­fe dei­nen Hin­weis auf und pack die­se Mög­lich­keit jetzt auch wie­der rein. Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.